Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.894 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.05.2020:
Einakter
Bühnenstück in einem Akt, das einen ausschnitthaften Eindruck - z.B. einer Epoche, einer Gesellschaftsschicht etc. -... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die letzten Worte des Geistlichen zum Coronakranken von Oggy (18.05.20)
Recht lang:  Rattenstammtisch von Dart (1950 Worte)
Wenig kommentiert:  Gedanken-Lesen von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Demos von Xenia (nur 61 Aufrufe)
alle Einakter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Mund mit sieben Lächeln
von franky
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein netter Gutmensch bin." (wupperzeit)
Versprecher in der BäckereiInhaltsverzeichnisCo?

Gelogen wie (virtuell) gedruckt - aus dem Nähkästchen einer Schreiberin, von der fast Niemand weiß

Anekdote zum Thema Lüge(n)


von Omnahmashivaya

Gestern unterhielt ich mich mit meiner alten neuen Flamme über Gott und die Welt.

Wie aus dem Nichts kam das Thema Schreiben auf den Tisch und er erzählte, dass er seit einiger Zeit wieder schreiben würde, so wie er das auch früher schon einmal getan hatte.

Heimlich freute ich mich, dass wir wieder eine Leidenschaft teilen würden, sagte aber nichts und hörte ihm sicherlich eine Stunde von seinen Gedanken und seiner Inspitationsflut seines neuen Werkes zu.

Dann fragte er mich: "Sag mal, schreibst du eigentlich auch?"

Meine Antwort: "Nein, noch nie."

Nachtrag:

Am besten war die Äußerung neulich: "Du solltest Schriftstellerin werden.", als ihm einer meiner Sprüche wohl besonders gut gefiel.

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (16.04.2013)
Hi liebe Sabine,

Du druckst wie geschrieben

L-G Franky
diesen Kommentar melden
Omnahmashivaya meinte dazu am 16.04.2013:
Hallo, danke für deinen heiteren Kommentar. LG zurück, Sabine
diese Antwort melden
NormanM.
Kommentar von NormanM. (16.04.2013)
Manchmal ist es auch besser, wenn man einige Dinge anderen nicht sagt. In meinem Umfeld muss auch nicht jeder wissen, dass ich schreibe.
diesen Kommentar melden
Omnahmashivaya antwortete darauf am 16.04.2013:
Geht ja auch nicht jeden was an. Da haste schon recht. LG
diese Antwort melden

Versprecher in der BäckereiInhaltsverzeichnisCo?
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Erzählung des mehrteiligen Textes Heitere bis wolkige Anekdötchen.
Veröffentlicht am 16.04.2013, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.04.2013). Textlänge: 111 Wörter; dieser Text wurde bereits 789 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 27.05.2020.
Leserwertung
· depressiv (1)
· profan (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Omnahmashivaya
Mehr von Omnahmashivaya
Mail an Omnahmashivaya
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Anekdoten von Omnahmashivaya:
Mist - Verständnis Na na na Ich, das gehässige Miststück Weihnachts-Apfel-Rosen-Muffin-Anekdote Da war einer wohl auf Raider Heitere bis wolkige Anekdötchen Lustige Kommunikation Schulanekdote aufgeschnappte, ausgerastete Anekdötchen - die etwas anderen Aufmersamkeiten Man soll zufrieden sein, mit dem was man hat
Mehr zum Thema "Lüge(n)" von Omnahmashivaya:
Siegel ist nicht gleich Siegel In Garn verwickelt und in Wolle verheddert Sparmodus Krankmeldung-Absagen-Ausreden-Unwahrheiten Warum es in manchen Regionen krücken statt flunkern oder lügen heißt. Genau so isses oder: Die Kunst des Erzählens Gibt es dumme Lügen? Wahrheit Wie in der Arbeitswelt Copyshops Was wäre wenn - Lügen Verlogenes Miststück
Was schreiben andere zum Thema "Lüge(n)"?
To Donald with love from Trekan too (TrekanBelluvitsh) Gerüchteweise (plotzn) Für immer gestorben. (franky) Alles gut? oder wider die Placebo-Floskeln (eiskimo) To Donald with love (TassoTuwas) Die angepasste Wahrheit (Jorge) Schluss mit Fake (eiskimo) Was dich verraten hat (Livia) DAS ACHTE GEBOT (hermann8332) nicht koscher (harzgebirgler) und 91 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de