Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.03.2019:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (06.08.18)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (522 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über männlichen Sex-Appeal wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 68 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Klirrend kalter Winter
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil KV eine offene Kultur hat." (Blaumohn)
Inhaltsverzeichnis

Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers.02

Volksbuch zum Thema Krieg/Krieger


von toltec-head

Achte einmal darauf wie Leute, wenn sie einen Saal betreten, als aller erstes darauf achten, welche anderen Leute im Saal sind.

Wer ist in meiner sexuellen Reichweite?

Wer ist in meiner kulturellen Reichweite?

Wer zählt nicht?

Die Menschen sind so verlogen. Fragte man sie, sagten sie, es ginge ihnen nur um die Bilder. Sie seien ins Museum gekommen, nur um die Bilder zu sehen. Alles Lüge. Wenn sie einen Saal betreten, achten sie zuerst auf die anderen Menschen. Und glaubst du, wenn sie in Windeseile mehr oder weniger unbewusst ihr Sortierungsprogramm abgespult haben, dass sie dann die Bilder völlig unabhängig von dem Ergebnis dieses ihres Sortierungsprogramms betrachten? Dass es für sie keine Rolle spielt, ob im Raum jemand sich mit ihnen befindet, dem sie sexuell oder kulturell imponieren wollen? Nein, das tun sie nicht. Sie werden die Bilder vielmehr durch die Person desjenigen hindurch betrachten, dem sie sexuell oder kulturell imponieren wollen; oftmals haben sie eine solche Person eben zu diesem Zweck in das Museum mitgebracht, was aber natürlich nicht heißt, dass ihr Sortierungsprogramm nicht weiter spult. Genauso gut könnte man sagen, dass sie die Bilder gar nicht betrachten. Denn wer ein Bild durch die Person eines Menschen hindurch betrachtet, dem er sexuell oder kulturell imponieren will, betrachtet nicht das Bild sondern spielt eine Art Theater.

Das ist die Wahrheit der Museen: Niemand betrachtet dort Bilder, alle tun nur so. Warum sollte man auch so etwas Verrücktes tun wie bloß ein Bild betrachten? Die bloße Betrachtung eines Bildes bringt einen weder auf dem Kampffeld der Sexualität noch auf dem Kampffeld der Kultur auch nur das kleinste Stück weiter. Deshalb schleppen die Leute ja auch ihre Beziehungskiste mit in das Museum oder halten anderweitig dort nach Passendem Ausschau. Und versuchen sich krampfhaft zu informieren, indem sie was über die Bilder lesen oder einer Führung zuhören. Die bloße Bildbetrachtung muß tatsächlich wohl als eine Form der Verrücktheit bezeichnet werden. Verrückte gehen aber nicht in das Museum. Schon allein aufgrund der Sortierungsprogramme, die die Besucher in jedem Raum dort mehr oder weniger unbewusst abspulen und die einen bewussten Menschen, und Verrückte sind ja sehr bewusste Menschen, doch ganz erheblich bei der Betrachtung der Bilder stören.

Inhaltsverzeichnis
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers.
Veröffentlicht am 25.05.2013, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.05.2013). Textlänge: 362 Wörter; dieser Text wurde bereits 611 mal aufgerufen; der letzte Besucher war Oskar am 16.03.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Weitere 9 neue Volksbücher von toltec-head:
Ellwangen und die Ilias - Wie das ZDF die BBC zu toppen versucht Szenen wie aus der Ilias am Bahnhof Erkner - Merkel/Homer sei Dank Menstruationslyrik unterm Hakenkreuz Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers Mein idealer Foren-Text Zwei elegische Stanzen mit islamischer Zielrichtung betreffend der Zuhörerin im Edathy-Prozess, welche die Einstellung durch lautes Dazwischenrufen verhindern wollte Heiratsanzeige Zwangsinternetliteraturforeninternierung als Integrationsmaßnahme für alle Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers
Mehr zum Thema "Krieg/ Krieger" von toltec-head:
Die nervigsten Antragsteller waren natürlich Lehrer Bumsten die Götter und Helden in Homers Ilias? Ein Streitgespräch zur Übersetzung von Raoul Schrott mit Friedrich Kittler als Star Emanzipation der Emanzipation - was wird der weitere größte Vorteil der Islamisierung Deutschlands sein? Bare-Backing World War II Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers Museums Hagakure - Der Weg des Kunstkriegers
Was schreiben andere zum Thema "Krieg/ Krieger"?
Zeit um Zeit (albrext) Nachgedacht und mitgemacht (Fritz63) 32 - Cromwells (TrekanBelluvitsh) 40 - Unwirklichkeit (TrekanBelluvitsh) 45 - Luftüberlegenheit (TrekanBelluvitsh) 60 - Aufbruch (TrekanBelluvitsh) Anhang B - Glossar (TrekanBelluvitsh) 59 - Beurteilung (TrekanBelluvitsh) 34 - Schluss (TrekanBelluvitsh) 39 - Belohnung (TrekanBelluvitsh) und 344 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de