Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.122 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.02.2020:
Predigt
Predigt nennt man die Verkündigung des Glaubens im Christentum sowie in den Religionen, die Vergleichbares kennen. Der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  916 _ Trampolin von kein-belag (27.01.20)
Recht lang:  Die Welt mit Gott als einziger Autorität von ferris (3621 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über Unschuld wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Geisteswissenschaft von Ralf_Renkking (nur 58 Aufrufe)
alle Predigten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kopflose Handlungen
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gern und passabel Gitarre spiele." (Artname)
InhaltsverzeichnisAdam und ein folgenschwerer Fehler -2-

Adam und ein folgenschwerer Fehler -1-

Text zum Thema Glaube


von Bluebird

„Da machte Gott der HERR den Menschen aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.“ (1. Mose 2,7)

Dies kann man glauben oder auch nicht. Beweise für die reale Existenz Adams, des ersten Menschen, gibt es nicht. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig. Wichtig aber ist auf jeden Fall die über„ihn“ erzählte Geschichte.
„Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Du darfst essen von allen Bäumen im Garten, aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen sollst du nicht essen; denn an dem Tage, da du von ihm isst, musst du des Todes sterben.“ (ebenda)
Adam (hebräische Bezeichnung für  "Mensch") war also im Paradies und es gab ein Gebot Gottes, das er zu halten hatte. Und damit ihm nicht zu einsam war, wurde ihm noch eine Gefährtin hinzugegeben: „Und Gott der HERR baute eine Frau aus der Rippe, die er von dem Menschen nahm, und brachte sie zu ihm.“ (1. Mose 3,22)
Adam und Eva im Paradies! Ideale Bedingungen für ein glückliches Leben, möchte man meinen. Aber es sollte anders kommen!


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (22.07.2013)
auch wenn das als eine art epos angelegt scheint und die pure deskription anfangs durchgehen mag, so wäre hinter dem roten adam "(hebr. für mensch)" angebracht.
diesen Kommentar melden
Bluebird meinte dazu am 22.07.2013:
Danke für den Hinweis! Habe es gleich geändert.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (22.07.2013)
Und nachdem Gott Adam geschaffen hatte, ward Adam einsam und bat Gott um eine Gefährtin. Und Gott antwortete: "Adam, was möchtest Du Denn für eine Gefährtin haben?" Und Adam antwortete: "Sie soll schön sein, klug und gebildet, humor- und liebevoll, nett und liebevoll, aufmerksam und fürsorglich!"
Das sagte Gott: "Ja, Adam, das kann ich machen. Ich brauche dazu nur Deinen rechten Arm, beide Ohren, Deine Nasenspitze, das komplette linke Bein und alle Zehen Deines rechten Fußes. Dann ist es mir möglich, eine Gefährtin nach Deinen Wunsche zu schaffen!"
Und Adam ging in sich und fragte: "Und was bekomme ich für eine Rippe?"
diesen Kommentar melden
Dieter Wal antwortete darauf am 26.07.2013:
)
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

InhaltsverzeichnisAdam und ein folgenschwerer Fehler -2-
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Artikel des mehrteiligen Textes Biblische Geschichte(n) - von Adam bis Paulus.
Veröffentlicht am 22.07.2013, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.01.2020). Textlänge: 215 Wörter; dieser Text wurde bereits 691 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.02.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
nächster Text
Weitere 9 neue Texte von Bluebird:
Meine Gedichte Das Gute und das Böse Adam und ein folgenschwerer Fehler -3- Johanna von Orleans - "Heilige" oder "Ketzerin" Kleine "Weisheiten" Lew Tolstoi - ein "Advokat" der vorherbestimmten Weltgeschichte Der Ruf an das andere Ufer Adam und ein folgenschwerer Fehler -2- Gelenkte Weltgeschichte!?
Mehr zum Thema "Glaube" von Bluebird:
Meine Abenteuer und Leiden in der Nachfolge Jesu Der Neuanfang! Blaise Pascal und der rettende Blick in den Abgrund Sind wir Menschen verloren und erlösungsbedürftig? Theodizee - ein starkes Gegenargument, aber ... Oswald Smith und eine glühende Retterliebe Jonathan Edwards und die drohende ewige Verdammnis Heinrich Heine ud eine späte Einsicht Hubertus und ein sprechender Hirsch Der heilige Benedikt und ein zersprungener Giftbecher Es war eine göttliche Fügung gewesen Eine Prophetie Vom Teufel geschickt? Wie ich meinen Frieden im christlichen Glauben gefunden habe Biblische Geschichte(n) - von Adam bis Paulus
Was schreiben andere zum Thema "Glaube"?
siebenmal ist nicht genug (matthäus 18,22) (Perry) Jesus (Bohemien) Ein Glaube der beinah bankrottging, stieg durch Fremdkapital wieder hervor – wie die Phönix aus der Asche. (Augustus) Atheismus (HarryStraight) Appell (Ralf_Renkking) passionsreliquie (harzgebirgler) Dreizehn schwarze Katzen (klaatu) Ach Gott! Wie soll ich das sagen? (franky) Credo (Ralf_Renkking) Online (Sandrajulia) und 370 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de