Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.315 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.04.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Luschen von Ralf_Renkking (12.04.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Repeat von modernwoman (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Freischwimmer von Ralf_Renkking (nur 38 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wirtschaftsliberalismus. Grundlagen – Entwicklung – Probleme – Alternativen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil eigene Ideen und Gedanken einbringe" (Loewenpflug)
Aphorismus 107: Singles und PornosInhaltsverzeichnisAphorismus 108: Ungeduld

Aphorismus 110: Schicksalsschläge

Aphorismus zum Thema Schreiben


von kaltric

Nervig ist, wenn man nachts im Dunkel einen genialen Einfall aufschreibt und morgens merkt, dass der Stift leer war.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (04.10.2013)
Daran sieht man mal, dass ein funktionsfähiger Stift für den Schreiber wichtiger ist, als frische Bettwäsche.

Und zur Überschrift: Da hilft es auch nicht, die 110 zu wählen...
diesen Kommentar melden
Annabell
Kommentar von Annabell (04.10.2013)
Hallo Kaltric, kannst Du im Dunkeln schreiben? Ich brauche Licht.
Dein Apho gefällt mir.
Liebe Grüße von
Annabell
diesen Kommentar melden
Kommentar von Menschenkind (29) (04.10.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Abulie (45) (04.10.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (26.11.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Aphorismus 107: Singles und PornosInhaltsverzeichnisAphorismus 108: Ungeduld
kaltric
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Paragraph des mehrteiligen Textes Gesammelte Aphorismen.
Veröffentlicht am 04.10.2013. Textlänge: 19 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.318 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.04.2021.
Leserwertung
· anregend (1)
· profan (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
26.11.2014
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über kaltric
Mehr von kaltric
Mail an kaltric
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von kaltric:
Aphorismus 109: Träume und Hoffnung Aphorismus 108: Ungeduld Aphorismus 104: Einsames Aufwachen Aphorismus 105: Liebe und Beziehungen Aphorismus 107: Singles und Pornos Aphorismus 05: Mind over Matter Aphorismus 45: Arbeit Aphorismus 71: Kritiken Aphorismus 10: Selbsterkenntnis 2 Aphorismus 70: Provokation
Mehr zum Thema "Schreiben" von kaltric:
Aphorismus 76: Maschine Mensch V: Nächtliche Gedanken Aphorismus 52: Lyrische Prosa Aphorismus 6: Geschmack Aphorismus 39: Auftragsarbeit Eine ironische Polemik an philosophische Schriftsteller
Was schreiben andere zum Thema "Schreiben"?
musenkuss (harzgebirgler) fürs schreiben unabdingbar (harzgebirgler) Der Gedichtsanfänger! (Die Erkenntnis) (Thomas-Wiefelhaus) des schreibens belanglosigkeit (harzgebirgler) Gen der Zeit (Ralf_Renkking) bei herbstlich trübem wetter verse schmieden... (harzgebirgler) so'n schmuddelwetter wie heute... (harzgebirgler) harzgebirgler findet heute vormittag in der feldmark zufällig die wohl schon verschollen geglaubte LUFTBALLON-POST von einem kleinen jungen und schreibt ihm prompt... (harzgebirgler) keine manschetten vor weißen blättern (harzgebirgler) Vogel der Inspiration (Omnahmashivaya) und 689 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de