Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
eigensinn (12.08.), Wvs (10.08.), Manzanita (08.08.), pliver (08.08.), Cromwell (05.08.), Chronos (04.08.), tinteaufpapier (04.08.), OliverKoch (31.07.), MWINTER (30.07.), Liesdasnicht (28.07.), sierrakidd (24.07.), DukeofNothing (23.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 822 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 14.08.2018:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Wurst wider Wurst von TassoTuwas (14.08.18)
Recht lang:  Jesus am Kreuz von Schattenzunge (1488 Worte)
Wenig kommentiert:  I'm selfish, Honey II von Erdbeerkeks (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Vertrauen von Xenia (nur 18 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Geschichten die das Leben schrieb, Band 1
von Magier
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich bisher keiner rausschmeißen wollte .." (jujomi)

Ein großer, stinkender Haufen

Parabelstück zum Thema Politik


von plotzn

Die Ausspähung unserer Daten
war scheinbar nicht schlimm, denn da taten
Regierung sowie Diplomaten
(obwohl die Sozialdemokraten
und andere Bürger sie baten)
fast nichts, um den Datenpiraten
Amerikas eins zu verbraten.
Ja wie auch? Man kann mit Tomaten
auf Augen nichts sehen, nur raten
und ist auch bei solch delikaten
Problemfällen bestens beraten,
Verbündete nicht gleich „Schwachmaten“
zu nennen, was die sich verbaten.
Die Amerikaner bejahten
Verzicht auf die inadäquaten
Methoden, in anderen Staaten
sich inoffiziell zu verdrahten.
Doch jetzt hat Herr Snowden verraten,
es lauschten Geheimdienst-Adlaten
bei Kanzlerin Angies privaten
(nicht dienstlichen) Telefonaten.

Und plötzlich war „inakzeptabel!!“
die neue Regierungs-Vokabel.
Solch zweierlei Maß ist blamabel.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (25.10.2013)
das ist wohl wahr. aber die kanzlerin wurde nicht auf dem diensttelefOn, dem gesicherten, abgehört. das sagte heute der regierungssprecher. dann hat die NSA nur die scherze über zu guttenbergs gefälschte doktorarbeit vernehmen können. und angies aufschreI, als die rheinisch säuselnde ex-wissenschaftsministerin schavan im shit-storm den doktorhut verlor.
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 25.10.2013:
Hallo Lothar,

dann ist es umso schlimmer, dass jetzt so ein Aufschrei durch die Regierungsreihen geht, während man vor ein paar Monaten noch das Anzapfen von Bürgerdaten verniedlicht hat (Der Delinquent hat uns versichert, dass er unschuldig ist ;-).

P.S.: Danke für den Hinweis, ließ sich einfach korrigieren.

Liebe Grüße, Stefan
(Antwort korrigiert am 26.10.2013)
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (20.04.2018)
Und täglich grüßt das Murmeltier.

Lotta
diesen Kommentar melden
plotzn antwortete darauf am 20.04.2018:
Ja, Lotta, leider immer noch aktuell. Es wird gespäht, was geht und von allen Seiten...

Liebe Grüße,
Stefan
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de