Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nadel (20.02.), arabrab (16.02.), Polarheld (15.02.), milena (15.02.), Charra (15.02.), Théophé (14.02.), MfG (11.02.), SinOnAir (11.02.), Schiriki (10.02.), mystika (10.02.), PollyKranich (08.02.), agmokti (06.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 742 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.02.2019:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Morgengedanken I von HirschHeinrich (17.10.18)
Recht lang:  heute nacht von jds (1288 Worte)
Wenig kommentiert:  Bratenduft. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Morgensonne. von franky (nur 66 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo
von hei43
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nett bin." (Lidiya.Nonova)

. Gedichte, von einer Welt hinter der Zeit .

Lyrischer Prosatext zum Thema Abschied


von kirchheimrunner

Inhaltsverzeichnis

kirchheimrunner
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
mehrteiliger Text, bestehend aus 19 Gedichten.
Veröffentlicht am 29.12.2013, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 19.02.2018). Textlänge: 0 Wörter; dieser Text wurde bereits 489 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.02.2019..
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über kirchheimrunner
Mehr von kirchheimrunner
Mail an kirchheimrunner
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Lyrische Prosatexte von kirchheimrunner:
. das Leben ist schön, auf deiner Seite der Welt . . bleibst du . . so gabst du doch der Stille Worte . . Ich verstand den Sinn der Runen . Forelle Mein Schatten No llores, mi querida Bei den Flüssen von Babel, saßen wir und weinten… hättest du den Riss in der Zeit früher bemerkt...
Mehr zum Thema "Abschied" von kirchheimrunner:
. Prinzessin Rani . . Gedichte von Wunden, die selbst die Zeit nicht heilt . . Schwarze Dohlen . . schwarze Dohlen II . . der Kuss . . Abschied von Uli . . Wohin sich die Zeit an diesem Morgen bewegte . . was die Schwalben singen . . Ich verstand den Sinn der Runen . . unter deinem Lid schlief ein Mond . . das von der Sonne gemalte Blau des Himmels . Mit dem Flug der Schwalben träumen Tochter des Himmels Lass den Himmel, dort wo er ist hättest du den Riss in der Zeit früher bemerkt...
Was schreiben andere zum Thema "Abschied"?
Gebetsmühlenartig (susidie) gedrittelt (HaraldWerdowski) Stiller Beobachter (Maya_Gähler) Lebensreiserast (ElviraS) zieht die sonne ihren hut (harzgebirgler) Egal (Xenia) Abschied (MenschMann) Wie ein Vogel (JackRajnor) Und jetzt? (Strange-glow-in-the-sky) Der Grund meiner Laufbahn (Teichhüpfer) und 1157 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de