Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.153 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.05.2021:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  C16 von Terminator (24.04.21)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Реконкиста von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Schöner Wahn von Terminator (nur 42 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sichtweisen
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)

Wie das Internet meinem Leben wieder Sinn gab

Satire zum Thema Internet


von TassoTuwas

Ich weiß ja nicht, wie es ihnen bisher ergangen ist. Mein Leben glich in den letzten Jahren einer Tütensuppe, fade, langweilig, farblos, ohne jeden Nährwert und ohne Aussicht auf Besserung löffelte ich mich durch die Zeit. Der Rest der Welt nahm mein irdisches Dasein nicht zur Kenntnis und ich saß am Fenster und zählte die Wolken. Bis vor vierzehn Tagen, da schleppten Andreas und Verena ein paar Kartons und so um die hundert Kabel in meine Mansarde.
"Was gibt das denn?", wollte ich wissen aber Andy sagte nur, "Opa mach mal die Ecke frei".
Als sie nach Stunden gingen war ich onlein.
Bis zu diesem Tage hätte ich geschworen, kein Mensch interessiert sich für dich, dein Schicksal ist allen schnurz, du zählst nicht mehr.Irrtum, das Internet hat alles verändert.
Seit jenem denkwürdigen Tag nehmen unzählige nette Menschen Kontakt zu mir auf, suchen meine Nähe, sind besorgt um mich, geben mir Ratschläge und bieten Hilfe an. So zum Beispiel, dass sie mir aus meinen finanziellen Engpässen heraushelfen möchten, sogar ohne jede Bankauskunft und ohne jeden Papierkrieg und das sofort. Mein Kreditantrag sei schon genehmigt, ich brauche ihnen nur noch die benötigte Summe mitteilen. Dabei kann ich mich gar nicht erinnern mit jemandem über meine Finanzen gesprochen zu haben und von einem Engpass hatte ich noch gar nichts bemerkt..
Und noch am gleichen Tag hatte ich auch eine Nachricht von Vanessa, sie freue sich riesig mich kennen zu lernen und das schon morgen.
Ich hab ihr sofort geantwortet, morgen kann ich nicht, das wäre ja Mittwoch und da gehe ich immer, sofern ich es nicht vergesse, zum Senioren-Gedächtnis-Training. Vanessa muss sehr enttäuscht gewesen sein, denn sie hat nicht geantwortet, aber hat wohl mit einer Freundin über mich gesprochen.
Am nächsten Tag jedenfalls meldete sich Rebekka und schlug ein aufregendes Treffen vor, das ich so schnell nicht vergessen würde. Wollte sie mit mir etwa in den Zoo, oder in die Modell-Eisenbahn-Ausstellung? Eines war mir sofort klar, zum Schuhe einkaufen würde ich sie auf keinen Fall begleiten!
Ich wusste was Besseres, am Tag zuvor hatte mir ein "Drei Sterne Restaurant" ein "Vier Gang Menue" für zwei Personen zum Sensationspreis von 49.99 angeboten. Aber dann fiel mir noch rechtzeitig ein, die Rente kam erst nächste Woche und das Geld von der netten Kreditfirma hatte ich nicht angefordert, also schrieb ich ihr, dass ich mich schon sehr darauf freue mit ihr essen zu gehen, allerdings könnte es noch etwas dauern, weil ich nicht wüsste wie lange meine Zahnprothese noch in der Reparatur wär.
Dann hat mir eine Firma zum Gewinn eines vollautomatischen Delux-Bio-Bügeleisens gratuliert. Denen hab ich sofort geschrieben, seit meine Frau mit dem Kassierer vom Sparklub nach Argentinien abgehauen ist, wird bei mir nichts mehr gebügelt, aber aus meinem Wasserkocher ist vor kurzem ein Stichflamme geschlagen, zwei Meter lang und wie ein Wunder bin ich unverletzt geblieben, also mit einem Wasserkocher könnten sie mir eine echte Freude bereiten.
Ich weiß jetzt auch, dass man mit Kakaobohnen auf die Schnelle ein Vermögen machen kann.  Das ist nämlich das "Investment der Zukunft", ein Geheimtipp und ich gehöre zu den wenigen, die nach strenger Prüfung dafür in Frage kommen, 8%, ne, nicht im Jahr, im Monat. Ich brauch bloß meinen Plantagenanteilsbeitrag auf ein Konto in Uganda zu überweisen. Ich frage mich nur, wieso reden die nicht mit denen, die mir grade aus meinem finanziellen Engpaß heraushelfen wollen, von dem ich bis vor kurzem selbst keine Kenntnis hatte.
Die netten Menschen vom Reisebüro wussten das, die haben mich zu einer Rundreise durch die Türkei eingeladen, für unter hundert, alles komplett, inkusive Hagia Sophia. Ich glaube ich sage ab, Frauen kenn ich hier ja inzwischen genug.
Aber mit denen ging es dann erst richtig los, "Lieber Kurti, schöne Frauen aus deiner Stadt möchten dich kennen lernen!"
Denen hab ich aber sofort klar gemacht, nicht bei mir, ich hab nur achtunddreißig Quadratmeter und überhaupt, wieso sie mich duzen!"
Danach tat mir meine Schroffheit leid, und ich machte ihnen einen Vorschlag, maximal drei könnten kommen. Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste.
Die von meinem Bügeleisengewinn kann ich nicht erreichen, obwohl ich es schon mehrfach versucht habe. Ich vermute, die sind alle im Lager und suchen nach dem Wasserkocher. Ich bin ja kompromissbereit, und hoffe, dass sie das hier lesen, also wenn ihr das Ding nicht finden, nehme ich auch das Geld und guck mal bei Tschobi, die haben immer Angebote.
Aber gestern Nacht, das war lustig, konnte ich nicht schlafen und bin gleich onlein gegangen, da las ich, " Hallo Herr Kurti, sie leiden unter Schlaflosigkeit, mit unseren patentierten "Träume-süß-Kapseln" werden ihre Nächte zum Erlebnis, für sie nur heute, die Kurpackung zum Sonderpreis". Und weil ich eh wach war hab ich noch den Strompreisvergleichskalkulator angeschmissen, und werd in Zukunft eine Menge Geld sparen, dann brauch ich auch den Super-Sonder-Schnell-Kredit nicht.
Inzwischen habe ich weitere Gewinnbenachrichtigungen erhalten, so kann ich in den nächsten Tagen einen Minihubschrauber, einen aufblasbaren Globus und sechs Flaschen finnischen Wodka in Empfang nehmen.
Ich hoffe nur, dass der Schnaps geliefert wird bevor mir die Damen auf die Bude rücken, es soll ja was abgehen.
Das Internet ist eine echte Herausforderung, darum hab ich mich auch beim Senioren-Gedächtnis-Training und im Fitness-Center angemeldet und außerdem habe ich überhaupt keine Zeit mehr.
Morgen melde ich mich noch in einem Literaturforum an. Da soll es auch nur liebe, nette Menschen geben.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (24.01.2014)
Ich hätte da einen Alternativvorschlag: Playmobilmännchen (oder, wir wollen ja korrekt bleiben: Playmobilfrauchen). Immerhin grinsen die immer, ganz ohne Wodka, Türkei und Bügeleisen und bringen so ein Lachen in jede Stube!
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Das Schöne am internet ist, dass man seine Erfahrungen austauschen kann.
Hast du auch etwas zum Thema "aufblasbaren Gespielinnen" beizutragen?
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh antwortete darauf am 25.01.2014:
Ich fürchte, dazu reicht mein Lungenvolumen nicht aus.
diese Antwort melden
TassoTuwas schrieb daraufhin am 25.01.2014:
Und wozu dann die Luftpumpe?
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh äußerte darauf am 25.01.2014:
Die ist für mich, wenn mir Netz-sei-dank mal wieder die Luft wegbleibt, damit ich nicht zusammenklappe wie nen alter Fahrradschlauch.
diese Antwort melden
Kommentar von Zweifler (62) (24.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas ergänzte dazu am 24.01.2014:
Das klingt ja fast so als hättest du andere Erfahrungen gemacht?!
diese Antwort melden
Kommentar von Scrag (28) (24.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Immer lieber Markus,
ich sauge alles auf und verwurste es dann.
Natürlich verschweige ich die Quellen.
Hauptsache es reicht für einen Schmunzler.
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Scrag (28) meinte dazu am 24.01.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
susidie
Kommentar von susidie (24.01.2014)
He TT, ich wette, du kriegst durch den Text eine "link-Sammlung" zusammen von allen tollen Foren dieser Welt, mit denen man sich beschäftigen kann. Aber die Literaturforen stehen an der Spitze, da kann man so viel Emotionalität abgreifen. Und was auch gut ist, Chefkoch.de, kostenlose Flirts mit gelangweilten Hausfrauen. War da mal als Mann unterwegs, aber Pssst
Herrlich deine Satire. Und als nächsten Text, die link-Sammlung, biiiiiitte. Liebe Grüße von Su )
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Su,
du machst ja Sachen. Hattest du dir einen Bart angeklebt )
Würde mich ja mal interessieren, ob Frauen auch derartige (eindeutige) Angebote kriegen?
Herzlichen Dank für deinem Kommentar und
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (24.01.2014)
Lädtst du mich auch ein, wenn dir die Damen aufs Haupt, ähh auf die Bude kommen. Ich frag ja nur, weil ich so auf finnischen Wodka stehe.^^
Ich habe lange keine sö köstliche Satöre möhr gelösön,Tössö.
Herzliche Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Ekki,
dönkö, dönkö, dönkö.
Frag mich nur ob wir mit söchs Flöschen öskömmen??
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Kommentar von janna (66) (24.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Janna,
und ich hab immer gedacht, das bedeutet "an der Leine".
Internet macht klug!
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Jorge meinte dazu am 24.01.2014:
Onlein und das ganze Ding gefallen mir echt.
Mich enttäuscht nur, dass du auch von meinen Mädels kontaktiert wirst. Ich war immer so stolz auf die vollbusigen Schönen aus meiner Nähe.
Kredit ohne Schufa mach ich jetzt auch, dann kann ich endlich meine 20 bändige Gedichtsammlung drucken lassen.
Euch beiden alles Gute
Jorge
PS gerade erhalten:
Hallo,

Ich freue mich, Sie in das Geheimnis
einzuweihen, wie man reich wird.

Dieses revolutionäre System ermoglicht
es Ihnen, anstelle Ihres mageren Gehalts
uber 10.000 € zu verdienen.

- Sie mussen kein Internet-Experte sein.
- Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
- Sie mussen nichts verkaufen.
- Sie mussen keine Webseite erstellen.
- Es gibt keine festen Arbeitszeiten. Absolut stressfrei.


Nutzen Sie diese Goldgrube, denn morgen
ist es zu spat!
(Antwort korrigiert am 24.01.2014)
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Jorge,
hab mich immer schon gefragt, wie du da in der Sonne in Saus und Braus leben kannst.
Beherrschst wohl auch das Geheimnis des leichten Geldverdienens.
Gruß auch an "deine Mädels", sind echt schnuckelig
TT
diese Antwort melden
Songline
Kommentar von Songline (24.01.2014)
Ein Schmunzeltext am Morgen. Schön
Liebe Grüße
Song
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Song,
einem Menschen ein Schmunzeln ins Gesicht schreiben ist wunderbar.
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Kommentar von Anne (56) (24.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Anne,
lieben Menschen eine Freude zu machen, und das auch noch mit Unsinn, kann sich ein Schreiber mehr wünschen??
Ich hoffe du nimmst davon ein bißchen mit ins Wochenende.
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (24.01.2014)
Ab Morgen bist Du überfordert. LG
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Wart ab, ich bin zäh!!
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von Koka† (46) (24.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Mit der Treue ist es so eine Sache. Manchmal geht man in eine Vorleistung und erwartet zu viel. Enttäuschung ist vorprogrammiert. Flucht in die Satire.
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (24.01.2014)
Herrlich! ))))))))))))))))))) und voll auf die Zwölf
der Online-Welt. Mit Grinsegrüßen, Irene
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 24.01.2014:
Das ist kein Scherz, ich habe grade eine Mail
von einem Verkaufsshop bekommen in welcher man behauptet für mich Gratisunterwäsche bereit zu halten.
Ich kriege einen Lachkrampf. Das untermauert Deine Satire voll und ganz )))
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Liebe Irene,
für diese Geschichte brauchte man nicht viel Phantasie, nur ein Blick auf die eingehenden Werbemails.
Das Leben ist offtmals die größte Satire!
Zur Wäsche möchte ich erst ein Urteil abgeben, wenn du ein Bild ins Internet gestellt hast. Die Form der Präsentation kannst du gestalten )
Erwartungsvolle liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (24.01.2014)
Es ist schon ein Wahnsinn, welchen Verführungen so ein armes, altes Onlein ausgesetzt ist...
Das hast du witzig geschildert, Tasso.
Im Satz "Lieber Kurti..." hätte ich noch eine Größenordnungs- oder Zahlenangabe erwartet, im zweiten Satz fehlt definitiv noch ein Buchstabe.
Aber ich will nicht mäkeln, denn ich bin ja der liebe, nette Dirk
und grüße ebenso!
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo lieber netter Dirk,
sollte es sich bei dem fehlenden Buchstaben um ein "n" handeln, so bin ich mir definitiv nicht sicher, ob es da hin gehört?!?
Bei Zahlen und Größen aus dem Intim-Bereich nehme ich den Datenschutz ernst )
außerdem sind die alle geschönt.
Auch ich grüße ebenso!
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 24.01.2014:
Deine Diskretion ehrt dich, aber das n ist Pflicht.
diese Antwort melden
Lena
Kommentar von Lena (24.01.2014)
Das ist für mich der Text des Tages!!! Wirklich witzig geschrieben und dabei sooo wahr...übrigens, ich bekomme immer das Angebot über eine Penisverlängerung...schönes Wochenende, liebe Grüße, Arja
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo Arja,
nun bin ich verwirrt.
Mir wurde dererlei noch nicht angeboten, aber vielleicht gibt es dafür einen Grund ))))))))))))))))
Für den "Text des Tages" mach ich einen Diener und wünsche auch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
monalisa
Kommentar von monalisa (24.01.2014)
Mit deiner Realsatire, Tasso, triffst du den Nagel auf den Kopf !!!
Gerade heute wollte ich mich wieder mal so richtig ärgern über die vielen ungewollten Mailzuschriften und -angebote - dann hab ich über deine Zeilen herzliche gelacht - und leite nun meine 'Pleitemails' wennmöglich gleich in den Papierkorb um

Sehr gern und mit Vergnügen gelesen,
liebe Grüße,
mona
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Hallo mona,
nach anfänglichem Ärgern, kann man sich nur fragen, wie doof sind die denn. Mir wollen ständig irgendwelche penetranten Geldverleiher Kredite schmackhaft machen.
Von den Mädels mal abgesehen.
Gut, dass ich so standhaft bin )
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (24.01.2014)
Kein Wunder also, wenn die bei der NSA internetsüchtig sind )
Eine gelungene Satire, lieber TT.
Herzliche Grüße
Viktor
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 24.01.2014:
Ich befürchte nur, die sind erfolgreicher!
Großen Dank fürs "gelungen".
Herzliche Grüße TT
diese Antwort melden
irakulani meinte dazu am 31.01.2014:
Ich finde deine Satire ebenfalls ausgesprochen gelungen, lieber Tasso. Deine Wortschöpfung onlein ergänze ich noch mit der Bezeichnung inter-nett.(Daher kommen auch die Herrschaften in deinem Literaturforum, nehme ich an )

L.G.
Ira
diese Antwort melden
TassoTuwas meinte dazu am 01.02.2014:
Inzwischen spricht man ja von Internet-Süchtigen, die hat das Internet fest "an der Leine".
Und ehrlich gesagt, es sind nicht alle so nett wie du )
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (25.01.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 25.01.2014:
Danke!!!!!
LG TT
diese Antwort melden
Kommentar von gaby.merci (61) (09.02.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 10.02.2014:
Vielen Dank gaby,
und du siehst, ich bin schon wieder im internet unterwegs.
Liebe Grüße TT
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (12.04.2021)
zwar liegt die welt längst an der online-leine
doch fallstricke gibt's dabei nur zum scheine.

lg
harzgebirgler
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 13.04.2021:
Sehr viele Alte, wie ich schätz
zappeln längst im Internetz

Herzliche Grüße
TT
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (23.04.2021)
... und das Tolle daran ist, dass dieses Updating einfach kein Ende nimmt. 😂

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
TassoTuwas meinte dazu am 23.04.2021:
Hast recht.
Ich könnt schon wieder!

LG TT
diese Antwort melden

TassoTuwas
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.01.2014, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 12.04.2021). Textlänge: 903 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.471 mal aufgerufen; der letzte Besucher war Corvus am 15.05.2021.
Empfohlen von:
Moja, Ralf_Renkking.
Lieblingstext von:
Moja, Lluviagata, harzgebirgler, BLACKHEART, EkkehartMittelberg, niemand, ViktorVanHynthersin.
Leserwertung
· unterhaltsam (4)
· spielerisch (2)
· aufrührerisch (1)
· beunruhigend (1)
· bissig (1)
· fantasievoll (1)
· gesellschaftskritisch (1)
· kritisch (1)
· lehrreich (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über TassoTuwas
Mehr von TassoTuwas
Mail an TassoTuwas
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Satiren von TassoTuwas:
Sonderverkaufsaktion zum Aschermittwoch! Schwein haben - leicht gemacht! Vatertags-Anmach-Sprüche Wenn alles aus ist - Plan B geht immer - z.B. mit Amphibien Genie GmbH&CoKG Dumm gelaufen (od. Wie ich wurde was ich bin) Über das Vergnügen des gewissenhaften Studiums von Fäden Ende der Welt Eine dumme Frage die Mittwoch früh schlau ist Die "Genie GmbH&CoKG" informiert (heute Einladung zum Test)
Was schreiben andere zum Thema "Internet"?
Internet-Evolution (Strobelix) OPI IN THE CLOUD AND LUCY IN THE SKY (hermann8332) BIG DATA (hermann8332) Lord of the Internet (klaatu) Ich bin das Internet (klaatu) 0101 vor 1100 (klaatu) Das Internet hat immer Recht (jennyfalk78) LORENET (hermann8332) Kopf-Zirkus (niemand) SOCIAL BLOGGING IN THE SOCIAL NETWORK (hermann8332) und 157 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de