Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 619 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.987 Mitglieder und 435.846 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.05.2020:
Sonett
Unter allen Gedichtformen ist das Sonett am strengsten festgelegt. Es besteht aus zwei Strophen mit je vier Versen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Angeln am See von wa Bash (27.05.20)
Recht lang:  RUND 20 MEINER ALTEN WALPURGIS - SONETTJES AUF EINEN BLICK IN REKAPITULIERENDER KOMPILATION von harzgebirgler (2066 Worte)
Wenig kommentiert:  der teufel weiht in rattenscharfe künste von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Übergangsweise von Ralf_Renkking (nur 19 Aufrufe)
alle Sonette
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Das Leben des Mannes. In: Preitler, Franz (Hg.): Wenn du gehst…
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...? Das bleibt wohl abzuwarten. Sagt ihr es mir!" (Tatzen)

Abschied von Koka

Text zum Thema Abschied


von Nachtpoet

Die irische Musik ist vielleicht deswegen so gut, weil dieses Volk in seiner Zeit viel durchmachen musste. Deine Texte waren auch verdammt gut. Ich stelle mir die Frage, wie oft du in den letzten Monaten die Zähne zusammenbeißen musstest. Dann wird mir klar welch' idiotische Hömorridendramatik ich manchmal auf's Papier bringe um ein lächerliches Bedauern zu angeln. Nein, deine Texte waren anders. Sie haben schwer und messerscharf den Boden aufgepflügt, wenn man sie zu sich hin ziehen wollte.

Als du das erste Mal einen Text von mir aus dem Fenster geworfen hast, da hätte ich dir am liebsten in den Arsch getreten. Beim zweiten Mal war ich schon dankbarer dafür, weil ich wusste warum. Und jetzt, wo du nicht mehr da bist, wünsche ich mir das sogar.

"Ich hab dir gratuliert und ganz virtuell eine Torte zugeschoben, mit richtig gutem irischen Whiskey zubereitet. Vergiss das ja nie, das tue ich äußerst selten, äußerst!" - Das schriebst du mir mal, als ich meinen schrecklichsten Geburtstag hatte. Du warst an dem Tag der einzige bei KV, der mir gratulierte. Ich habe es die ganze Zeit nicht vergessen mein Freund. Mit dir hätte ich wirklich gerne mal ein Guinness getrunken, denn ich glaube du warst ein Mann, den man bestimmt nicht alle Tage trifft. Und obwohl wir uns nur virtuell kannten, bleibt mir nichts anderes mehr zu sagen als dass ich dich vermisse. Verdammt vermisse!  

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von chichi† (80) (19.02.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Nachtpoet meinte dazu am 19.02.2014:
Vielen Dank Chichi! LG
diese Antwort melden
Kommentar von Raindancer (53) (19.02.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Nachtpoet antwortete darauf am 19.02.2014:
Aber das stimmt genau! Danke Rain!
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de