Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Manni (17.09.), Solomon-Burke (17.09.), Jfgjgtuj (16.09.), Rebell66 (16.09.), Sandrajulia (08.09.), Teichhüpfer (05.09.), JethroTull (04.09.), Krotkaja (02.09.), Karl67 (31.08.), Willibald (29.08.), HerrU (29.08.), Mirko_Swatoch (29.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 19.09.2018:
Kalendergeschichte
Die Kalendergeschichte ist seit dem 15./16. Jh. Teil des Kalenders und behandelt in ‚volkstümlicher'... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Guter Vorsatz von Soshura (07.07.18)
Recht lang:  Verbrannte Heimat VIIIb - das "zivile" Leben von Soldaten, Polizisten und "normaler" Familie von pentz (1362 Worte)
Wenig kommentiert:  Kalender von anna-minnari (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nussknacker von Kot-Producer (nur 49 Aufrufe)
alle Kalendergeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Begriff Freiheit bei Rousseau und Tocqueville
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kreativ und innovativ bin" (eiskimo)

Hineingeblickt

Gedankengedicht zum Thema Liebe, lieben


von Martina

Und wenn ich die Augen ganz feste schließe,
kann ich dich in jedem Winkel
von mir fühlen,
in jeder Zelle,
selbst jedem abgestorbenen Hautpartikel
gibst du Leben.

Dann sehe ich dein Lächeln vor mir,
als hätte es jemand eigens für mich
aus einem glücklichen Moment herausgeschnitten,
und es durchflutet mich ganz und gar,
wie die goldene Sonne 
auf dem Berg Mt. Halekala auf Maui,
ein Feuerwerk der Farben,
nirgens geht sie schöner auf.

Und in jedem dunklen Winkel
meiner Seele
blühen die schönsten Wiesenblumen,
so das jeder Schmerz -
darin verstummt und staunt.

Noch nie hat mich ein Mensch
so oft die Augen schließen lassen,
um mehr zu sehen,
als das Auge jemals wahrnehmen kann.
Nur mit dem Herzen zusammen,
wird einem die wahre Größe
des Glücks und die Kraft der Liebe bewusst,
und dann laufen Tränen
voller Demut und Dankbarkeit
über Wangen,
die noch Spuren deiner Küsse tragen.

M. Brandt

Zu diesem Lied geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=MQyRJy-EV6c


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von hugoedgar (71) (21.02.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Martina meinte dazu am 21.02.2014:
Ich danke dir!! Hab du auch ein wundervolles Wochenende =)
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (21.02.2014)
Wunderschönes Liebesgedicht. LG
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de