Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Bleistift (22.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 685 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.844 Mitglieder und 427.576 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.06.2019:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Unglückliche Liebe von EkkehartMittelberg (25.06.19)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  Staats-Fabel von Borek (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gleichlaufschwankungen von Ralf_Renkking (nur 31 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo
von hei43
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Günther Jauch mag" (Raumknödel)

Kopfweh.

Monolog zum Thema Lebensbetrachtung


von franky

*

Viel Kopfweh
unter dem Kunsthaar.
Ein Zeichen
von Tief unter den Wolken.

Ich stelle mir die Frage:
„Ist es gut unter
solchen Umständen
zu denken?“

Viel ist ja nicht zu verdenken.

Jenem hab ich schon
ein paar Gedanken
zugedacht.

Bei Diesem muss ich noch
etwas bedenken.

Ich öffne die Handfläche.
Da ist rein gar nichts.
Klar wie ein blaues Auge,
blank gewimpert.

Es zuckt
mit keinem
Wort.

Am besten
ich stelle es
in Frage.

*
© by F. J. Puschnik

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (22.02.2014)
Ja, tu das. LG
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de