Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 628 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.960 Mitglieder und 434.272 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.03.2020:
Kurzgeschichte
Die Kurzgeschichte ist eine epische Kurzform zwischen Anekdote und Novelle. Sie ist eine kunstvolle "Wiedergabe eines... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Paradiesäpfel von Ralf_Renkking (29.03.20)
Recht lang:  Deutschlands Hexen von HarryStraight (11895 Worte)
Wenig kommentiert:  Zechtour von Prinky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gottes glückliche Kinder von Schlafwandlerin (nur 17 Aufrufe)
alle Kurzgeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Liebe und andere Momente
von Feuervogel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht da bin." (Theseusel)

Gewittersprüchlein

Gedicht


von Beaver

Von alters her wird uns geraten,
wenn's blitzt, den Eichen
auszuweichen,
stattdessen Buchen
aufzusuchen,
sonst würde man vom Blitz gebraten.

Natürlich sind das dumme Regeln. 
Auch unter Linden
sich befinden
und neben Fichten
Schutz errichten,
kann mich aus meinem Leben kegeln.

Des Weiteren gilt zu bedenken:
Nicht unter Tannen
sich entspannen
und alle Weiden
weithin meiden,
sonst glüht es schnell in den Gelenken.

Auch das hier muss ich streng beachten:
dass keine Birken
Wunder wirken
und selbst die Pappeln
mächtig rappeln,
wenn Blitze nach dem Leben trachten.

Nur eines schützt mich, wenn so harsch
die Donner dröhnen,
Himmel höhnen
und Blitze blitzen –
lang schon sitzen,
daheim auf meinem faulen Arsch.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von janna (66) (25.02.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 25.02.2014:
Klingt gut! :o) Dankefein.
diese Antwort melden
Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (25.02.2014)
Toll!

Liebe Grüße
Llu ♥
diesen Kommentar melden
Beaver antwortete darauf am 26.02.2014:
Danke! :o)
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (25.02.2014)
Sehr flott gedichtet, Manu! Ich werde es befolgen und mich verschanzen. Natürlich hinter Zimmerpflanzen.
Schöne Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Beaver schrieb daraufhin am 26.02.2014:
Das wäre auch eine gute Pointe gewesen. Aber gut, ich merke, wir denken in die gleiche Richtung. :o)

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
loslosch
Kommentar von loslosch (25.02.2014)
eh die blitze blinken, soll man in den graben sinken. wenn sie heller zucken, reicht nicht, sich zu ducken.

"dem Mensch" ist komisch. ob es sich um meine frau handelt!
diesen Kommentar melden
Beaver äußerte darauf am 26.02.2014:
Danke für den Hinweis, Lothar. Wie schon weiter unten angemerkt, wusste ich gar nichts von einem "das Menschen". Habe die Stelle geändert - damit Deine oder meine Frau sich nicht angesporchen fühlen. ;o)

Dank und Gruß
Manu
diese Antwort melden
loslosch ergänzte dazu am 26.02.2014:
ich hatte schreiben wollen "um eine frau". gut vertippt!

es wäre gegangen "dem Mensch´".
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (25.02.2014)
Wenn unter diesem dann der Birnbaumstuhl zusammenbricht
dann es war kein Gewitter, dann war es dein Gewicht.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 26.02.2014:
Nö, dann lags am verarbeiteten Material! :o)

Gruß
Manu
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (25.02.2014)
Witzig und praktisch.
Endlich mal ein Text, der Lebenshilfe vermittelt. )
LG TT
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 26.02.2014:
Japp, davon gibt es viel zu wenig. Mal sehen, vielleicht fallen uns ja noch weitere Themen ein. :o)

Dank und Gruß
Manu
diese Antwort melden
Emotionsbündel
Kommentar von Emotionsbündel (25.02.2014)
Das ist ein vor Witz blitzendes Gedicht mit einer einschlagenden Pointe, Manu. Lustig, auch wenn ich eher an ein "Aktentasche über den Kopf halten" dachte

In der Tat habe ich aber großen Respekt vor Gewitter und vermeide stets zu telefonieren oder unter fließendem Wasser "zu hantieren".

Liebe Grüße,
Judith
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 26.02.2014:
Oh, ich merke, Du hast Nachholbedarf in Sachen "Gewitter". Also nochmal:

1. sich nicht in der Nähe von (vor allem alleinstehenden) Bäumen oder anderen hohen Dingen (Strommasten) aufhalten,
2. alle metallenen Gegenstände von sich werfen,
3. in die Hocke gehen und Füße so eng wie möglich zusammenstellen,
4. ducken,
5. beten, dass die Menschen in der Fußgängerzone einen nicht für bescheuert halten.

:o)
diese Antwort melden
Möllerkies
Kommentar von Möllerkies (26.02.2014)
Losloschs Einwand trifft zu: "dem Mensch" ist nicht der Dativ von  "der Mensch", sondern von  "das Mensch". Vielleicht also lieber "Von alters her wird uns geraten"? Abgesehen davon kann ich mich dem Lob der anderen Kommentatoren nur anschließen.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 26.02.2014:
Ui, da habe ich wohl eine Wissenslücke. 0:o) Hätte natürlich ein Apostroph hingemusst, aber ich habe einfach mal Deinen Vorschlag übernommen, dann muss der "Mensch" auch nicht verstümmelt werden.

Danke für den Hinweis und fürs Lob!
Morgengruß
Manu
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (26.02.2014)
Hiermit verleihe ich dir feierlich kraft meines Amtes als Imaginär-Druide das Druiden-Zweiglein am goldenen Bande.

Wunder dich nicht, wenn das mal in Lesebüchern landet.
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 26.02.2014:
Oh, das ist aber fein, will ich haben, her damit! (Im Ton von Baby Sinclair aus "die Dinos" gesprochen!)

:o)

Dank und Gruß
Manu
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (26.02.2014)
Doch ist Dir einmal wirklich kalt,
dann stell dich mitten in den Wald

Eine blitzig-witzige Idee, Manu, bei der mir die Strophenenden mit den verschiedenen Beschreibungen, hitzig aus dem Leben zu scheiden, besonders gefallen.

Liebe Grüße, Stefan
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 27.02.2014:
Oh ja, das könnte helfen. Pitschnass aber gut durchgebrutzelt :o)

Danke fürs Lob. Freut mich!

Grüßle
Manu
diese Antwort melden
DerHerrSchädel
Kommentar von DerHerrSchädel (07.05.2014)
Der Autor hat's gerade mit Bäumen...

und schön, dass mal wieder jemand "Arsch" auf "harsch" reimt, lange nicht mehr gelesen!
diesen Kommentar melden
Beaver meinte dazu am 08.05.2014:
Der Autor hat's immer mit Bäumen. Sie sind seine Freunde!

Danke fürs Vorbeischauen!

Gruß
Manu
diese Antwort melden

Beaver
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.02.2014, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.02.2014). Textlänge: 110 Wörter; dieser Text wurde bereits 894 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.02.2020.
Leserwertung
· witzig (3)
· anregend (1)
· fantasievoll (1)
· lehrreich (1)
· spöttisch (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Beaver
Mehr von Beaver
Mail an Beaver
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Beaver:
Pflanzwut Trügerisches Idyll Kein Lied will mir gelingen Beerendienst Kirschkrieg Sonntagskinder Tausendkuss Beaver's back Bei Familie Schwarzkittel Auf dem Holzweg
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de