Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 662 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.915 Mitglieder und 431.654 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.12.2019:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maienfest von Winfried (21.05.19)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebesgesang von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nightmare von Artname (nur 107 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Lektor
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Anfänger als "Schreiber" eine Chance verdient hat." (Marie-N)

Nur noch einmal

Skizze zum Thema Abhängigkeit


von Ginkgoblatt

Nur vollständige Abstinenz erhöht die Rückfallprophylaxe, wogegen die Phrase „Nur noch einmal“ darauf verweist, dass die Abhängigkeit noch immer das Herz besetzt hält, noch immer eine Möglichkeit schafft, sie zu leben.
Ein Raum für neue Entwicklungen kann erst durch die totale Loslösung entstehen, was indes auch einen Nährboden für andere Selbstverletzungsimpulse und schmerzenden Vernichtungsgefühlen erzeugt.


Manchmal geht der Kampf nur weiter, weil ich nicht neu anfangen möchte. All die Tage, die sich schon in ruinöse Sehnsüchte gewebt haben, dürfen nicht verloren sein. Sie sind meine Fahrkarte zu einem Gefühl der Kontrolle. Jedes einzelne Kreuz erinnert an mich an die Stärke, mit der ich mich immer wieder, jeden Tag, jede Stunde, der Sucht stelle.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (12.05.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 12.05.2014:
Ja, das stimmt wohl, zumindest wenn wir die ganzen Rückschritte nicht mit einbezieht. Aber die kleinen Siege bleiben trotzdem. LG Coline
diese Antwort melden
Graeculus (69) antwortete darauf am 14.05.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (12.05.2014)
Von einem Sieg zum nächsten. LG
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt schrieb daraufhin am 12.05.2014:
Und dann zum übernächsten. Immer wieder, immer weiter. LG Coline
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 12.05.2014. Textlänge: 113 Wörter; dieser Text wurde bereits 674 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Abhängigkeit Sucht Schmerz Trennung Einsamkeit Stärke Tiefe Sehsucht Trauer Zerstörung Leben Tod tot Kampf kämpfen Stille Entwicklung Schritte Weg
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Skizzen von Ginkgoblatt:
Die Ewigkeit geküsst Ab.Fall Als ob... [Ich weine, um nicht zu verdursten] Kurz vor dem Fall Eins[t] Sandglaszukunft Auf Messers Schneide Die Nacht zerfällt Glasperlenspiel Wir laufen
Mehr zum Thema "Abhängigkeit" von Ginkgoblatt:
Als ob... [Ich weine, um nicht zu verdursten] Vielleicht Eins[t] Wenn die Seele Fieber trägt herzergebend Freitage sind Siegestage [oder: Ich bin (nicht länger) Dein] Körperlos verwebt Verfangen Ich wünschte Vergessen Ich für dich. [Wärme verwischt den Augenblick]
Was schreiben andere zum Thema "Abhängigkeit"?
Sauger (RainerMScholz) Kontrolle (Xenia) Gemischtes Doppel (Ralf_Renkking) Wahre Liebe (Ralf_Renkking) Jutta (RainerMScholz) vom willen eines dichters (buchtstabenphysik) Der Clown (Carlito) Wo der Argwohn wohnt (LotharAtzert) der freie ornanist vs. journalist (Bohemien) Nachbild (Ralf_Renkking) und 330 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de