Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.), selcukara (03.01.), Ania (01.01.), jimmy.hier (31.12.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 644 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.932 Mitglieder und 432.462 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.01.2020:
Kritik
Beschreibende und wertende Beschäftigung mit (künstlerischen) Produkten und Ereignissen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gesellschaft von Markus_Scholl-Latour (15.11.19)
Recht lang:  Freiheit und Sklaverei. Die dystopische Utopia des Thomas Morus. Eine Kritik am besten Staat. von kaltric (5458 Worte)
Wenig kommentiert:  Welch Leben wollt ihr führen? von Eumel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kein schöner Land? von eiskimo (nur 63 Aufrufe)
alle Kritiken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Sieben Eichen
von Borek
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich versuche besser zu werden, tiefer zu sehen und anderen ihre Meinung lasse" (Iv0ry)
Kein TiergartenInhaltsverzeichnisKV

Konversation im trauten Kreis der Verwandten über die Herkunft eines neuen Elektrogeräts

Drabble zum Thema Alltag


von Regina

„Der neue Kühlschrank ist von Siemens“, behauptet die Tante, aber der Onkel widerspricht: „Das heißt: Sie, Mensch.“ „Schon gut“, beschwichtigt ihn seine Tochter, „aber er ist in Wirklichkeit von Bosch.“„George Bush verkauft Waschmaschinen? Wie viele hat er verkauft?“ fragt mein Cousin, und seine Mutter korrigiert: „Was heißt da viele? Nein, Miele. Aber der Kühlschrank ist von Privileg.“ „Eure adligen Privilegien könnt ihr euch abschminken“, mault mein Neffe. Mein Vater öffnet die Kühlschranktür und liest, was da steht: „Made in Saudi-Arabien.“ „Sau darf man nicht sagen“, schreit mein kleiner Bruder. Sie reden immer durcheinander und keiner hört richtig zu.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Oggy
Kommentar von Oggy (20.04.2019)
Ja, ja, die buckelige Verwandtschaft, hier in ihren Eigenarten im Team bzw. intim vorgeführt.
diesen Kommentar melden

Kein TiergartenInhaltsverzeichnisKV
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes A drabble a day.
Veröffentlicht am 12.08.2014, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.05.2019). Textlänge: 100 Wörter; dieser Text wurde bereits 615 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.12.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Alltag misslungene Konversation Familie Hersteller
Mehr über Regina
Mehr von Regina
Mail an Regina
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Drabbles von Regina:
Naturvölker Mein Ex und mein Neuer im Vergleich Innige Liebe Schon etwas älter Kaiserliche Huld A drabble a day Glaubst du an den Fa-Gott? Oma packt im Notfall zu Kein Tiergarten Ratschläge zur Partnerwahl
Mehr zum Thema "Alltag" von Regina:
Waschtag, bevor es Waschmaschinen gab Mal wieder Müll entsorgen Stille Tage in der Stadt Flüchtige Begegnungen Beklopptenrepublikanischer Dauerzustand Elektronische Kommunikation am Morgen Bescheuert und versteuert Konflikt im Supermarkt: Oma greift vermittelnd ein Im Anfang war das Wort Aufgedonnerte Frauenzimmer und unsympathische Mannsbilder Oma hatte einen Unfall Oma packt im Notfall zu Oma redet einem ins Gewissen Omas Büroerfahrungen oder Karriere bis 67 Enge Freunde
Was schreiben andere zum Thema "Alltag"?
Was ist wirklich pervers? (Karlo) Darf ich bitten? (IDee) O du, meine Trauma-Eule (Version II) (Epiklord) Betrachtungen der eigenen Zeit (Borek) Tag 22 - Arbeit (Serafina) Abfall (egomone) Lebensinhalt (Epiklord) die perlen (drhumoriscausa) Intuition (Teichhüpfer) Prinzessinnen (Clarat) und 759 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de