Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.909 Mitglieder und 430.981 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.11.2019:
Leberreim
Leberreime sind eine mehrere Jahrhunderte alte deutsche Form von Nonsens-Poesie und wurden oft als Trinksprüche... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Incel-Lyrik von Jack (23.02.19)
Recht lang:  Frisch von der Leber von Jorge (158 Worte)
Wenig kommentiert:  Von Hecht und Gürteltier von Karlo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kill Mister von BLACKHEART (nur 475 Aufrufe)
alle Leberreime
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sonnenstufen
von lilly-rose
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil die welt meine texte braucht" (kata)
Die käsigsten Eigennamen der deutschen Literatur - Heute: Mister Pfister als Verkörperung des Bösen in Judith Hermanns neuem Roman Aller Liebe AnfangInhaltsverzeichnisUmgekehrtes Blinzeln und Tagesschau

Die ISIS in Godesberg

Alltagsgedicht zum Thema Schwermütigkeit


von toltec-head

Als die ISIS-Krieger mit ihren bunt bemalten Panzern in Godesberg einmarschierten
Und Köpfe auf Stangen wehten, als wenn gerad Karneval wär
Saßen zehntausend Fuchsberger-Fressen in Cafés und tranken Espresso macchiato
Lasen letzte Erzählungen von Hermann Hesse und blinzelten geheimnisvoll in die Sonne.
Eine von ihnen schrieb gerade auf einen Zettel Thomas Mann : Hermann Hesse = Richard Strauss : Franz Schreker
War sehr zufrieden mit sich, ärgerte sich über den Lärm und rief "Bedienung"
Als das frisch ausgekugelte Auge seines Nachbarn in seine Tasse plumpste und der Zettel sich rot färbte.
Ihre Frauen aber, die Frauen der zehntausend Fuchsberger-Fressen, besser als sie, da weniger zufrieden
Saßen alleine Zuhause und fürchteten sich hinter zugezogenen Gardinen vor Mister Pfisters.
Eine hielt es schließlich nicht mehr aus und ging, angelockt von den fremden Klängen, auf die Straße.
Dort sah sie einen bärtigen ISIS-Krieger mit einem Maschinengewehr mit Lapis-Lazuli Versatzstücken in der einen Hand schreiten
Der in der anderen seinen einen Säbel schwingenden blond grün-äugigen Bacha hielt.
Zum ersten Mal in ihrem Leben durchfuhr sie die Ahnung von Schönheit wie ein Schock
Und sie sank spontan ihren Kopf ihm darbietend dem Knaben zu Füßen
Der schaute ihr aber nicht einmal in die Augen, sondern stieß sie nur mit einem Fuß weg
Spuckte neben ihr auf den Boden und sagte "zu alt".

 
 

Kommentare zu diesem Text


Elén
Kommentar von Elén (13.09.2014)
Ich habe erst nicht gesehen, dass der Text ein Textauszug aus einem zu entstehenden Roman sein sollte und ihn als Persiflage zum Thema gelesen und fand ihn richtig gut und mußte lachen. - Der Kampf um die Deutungshoheit braucht starke Bilder. Zwei auf bestialische Weise getötete Amerikaner mobilisieren. Hoffentlich findet der Historiker nicht ein paar Jahre später heraus, dass die Geschichte genauso wenig stimmt wie die Kuwaitische Brutkastengeschichte oder die Geschichte von dem Haufen Giftgas.

lg
diesen Kommentar melden
Kommentar von FESEHEN (44) (13.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von parkfüralteprofs (57) (14.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (14.09.2014)
Ionescos Nashörner wirken bei dieser Kurzversion noch geradezu brav.
diesen Kommentar melden

Die käsigsten Eigennamen der deutschen Literatur - Heute: Mister Pfister als Verkörperung des Bösen in Judith Hermanns neuem Roman Aller Liebe AnfangInhaltsverzeichnisUmgekehrtes Blinzeln und Tagesschau
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Nachrichtensansagesprechertum und Schizophrenie.
Veröffentlicht am 13.09.2014, 7 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.09.2014). Textlänge: 220 Wörter; dieser Text wurde bereits 879 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.11.2019.
Leserwertung
· bissig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von toltec-head:
Greta mit 50 Die Welt ist nur als ästhetisches Phänomen gerechtfertigt - Reise nach Artern in 10.000 Tweets Mustapha, das Krokodil in meinem Bidet - Gedicht zur Zuwanderung von Biene Nächte von Agrigent und Trapezunt - Audioversion Hen kai pan München, Barberinischer Faun Einladung Hannover unterm Schwanz Aus dem Tagebuch eines Diebs Geburtstagsgrüße für Oskar Negt und die Welt vor 1914 in Farbe
Mehr zum Thema "Schwermütigkeit" von toltec-head:
Ratte oder Insekt, egal, alles eh viel zu literarisch und ich selbst für so etwas total unwürdig Der Finanzkapitalismus ist böse, böse, böse - Ansonsten gibt es keinen Grund, im Leben Angst zu haben
Was schreiben andere zum Thema "Schwermütigkeit"?
Blaukörniger Sand (RainerMScholz) Redered (Jack) Ansichtssache (Omnahmashivaya) aber ... (IngeWrobel) Pflaster (Xenia) Trübsal, ausgeblasen (Walther) Kinderei. (franky) Ballast loswerden in jeglicher Hinsicht (Omnahmashivaya) Die leichten und die schweren Tage (shadowrider1982) dunkel (BeBa) und 41 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de