Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), Antigonae (11.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 703 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.666 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.05.2019:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  -------- von Didi.Costaire (21.11.18)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (208 Worte)
Wenig kommentiert:  Schmetterling von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  kreuz von wegen von harzgebirgler (nur 73 Aufrufe)
alle Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

An Tagen wie diesen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil KV eine offene Kultur hat." (Blaumohn)

Die Frau in Rot

Gedicht zum Thema Jahreszeiten


von Meteor

Vorbei zog sie
im stillen Glanz
führte an
den Rot-Goldnen Tanz
rüttelte eisern
und doch mit sanfter Hand

Die Blätter fielen
folgten dem kalten Hauch
passten sich dem Kleid wohl an
teils Rot teils Gold
meist der braunen Erde dann

Und weiter zog sie
in ihrem Tanz
sodass der Grüne Schleier
dann doch verflog
hinterließ einen Teppich
gleich ihrem Gewand

Der Süße Herbst
ward sie genannt

Meteor
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.10.2014. Textlänge: 67 Wörter; dieser Text wurde bereits 424 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Herbst; Jahreszeiten; Melancholie
Mehr über Meteor
Mehr von Meteor
Mail an Meteor
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Meteor:
Traumtänzer Bei Nacht Akt I Akt II Das Füllhorn Akt III Der Letzte Schritt Akt IV Kaskade des Wahns Akt V
Mehr zum Thema "Jahreszeiten" von Meteor:
Im Walde
Was schreiben andere zum Thema "Jahreszeiten"?
Mailieder mit Krieg und mit Flieder/Gedichte (Regina) kommt erst der mai und schlagen aus die bäume... (harzgebirgler) Der Frühling (BerndtB) Ostergedicht (BerndtB) Frühling im Mai (hei43) Der Vorfrühling (BerndtB) Kirschblüten (wa Bash) Trauerweiden (hei43) frühling... (Bohemien) vom acker (harzgebirgler) und 741 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de