Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
eigensinn (12.08.), Wvs (10.08.), Manzanita (08.08.), pliver (08.08.), Cromwell (05.08.), Chronos (04.08.), tinteaufpapier (04.08.), OliverKoch (31.07.), MWINTER (30.07.), Liesdasnicht (28.07.), sierrakidd (24.07.), DukeofNothing (23.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 820 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 15.08.2018:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Hegel - ein merkwürdiger Mann? von Horst (21.07.18)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63179 Worte)
Wenig kommentiert:  Gedankengedichte von K.-H. Schreiber von Reliwette (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  STICH-PROBEN von Heor (nur 23 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Lust vergangener Tage
von AZU20
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Literatur und Lyrik als Herzensangelegenheit sehe" (MissBluePiano)

hautstille | im gegenlicht

Gedicht zum Thema Persönlichkeit


von W-M

für Friederike Mayröcker 2014


regenschirme treiben vorbei das leben
zahlt sich aus tage wabern
im sommerlicht wie algenteppiche
oder wasserlinsen im mäander
auf einem berg stand ich
am parnass sagen wir
besser an einem abhang
und stürzte in ein thrakisches meer

am himmel sah ich kraniche oder silberreiher
helle vögel jedenfalls
vogelmenschen

stumm
beobachteten wir einander
du einsam in einer zwischenwelt
ich in einem zwischenmeer

pan spielte abseits
auf einer knochenflöte
die gesänge von hühnern und gänsen

singschwäne zogen heran
schlafmohnlieder im gefieder
und in den schnäbeln eine goldene kette

alabaster
zylindrische farben* sagst du
und ein hotelzimmer in wien

Anmerkung von W-M:

.

* aus Friederike Mayröcker: drei Traumwahrheiten oder: kein Wort mehr über Träume (Gedicht, in Friederike Mayröcker: Winterglück, Suhrkamp 1986)

.

Das Gedicht "hautstille | im gegenlicht" ist veröffentlicht in der Anthologie

 HAB DEN DER DIE DAS, Erika Kronabitter (Hrsg.)
Der Königin der Poesie, Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag, Edition Art Science, St. Wolfgang, 2014 (ISBN 978-3902864-41-3)


.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Melodia
Kommentar von Melodia (21.10.2014)
hab ich die schon mal gesagt, dass ich auf deine ganzen griechisch-mythologischen begriffeinflechtungen/metaphern stehe?^^

lg
diesen Kommentar melden
W-M meinte dazu am 21.10.2014:
nee, hast du nicht. aber gut, dass du es sagst. danke für deinen besuch und komm. herzliche grüße nach fr, werner
diese Antwort melden
Kommentar von Hannahlulu (18) (09.01.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
W-M antwortete darauf am 09.01.2016:
ja, sowas gelingt einem nicht jeden tag, das war meine erste und einzige auftragsarbeit bisher, da wurde ich vom verlag, in dem 2013 auch mein "hautsterben" erschienen ist, abends angemailt, einen beitrag zum 90sten für Friederike zu schreiben, das buch sollte eine überraschung für sie werden und ihr persönlich überreicht werden, bedingung war, dass durch eine textzeile ein persönlicher bezug zu einem text der Mayröcker hergestellt werden soll. ich also sofort einen gedichtband der M. aufgeschlagen und wieder mal drin rum gestöbert. eine gute Zeile entdeckt und sofort, spontan das hier runtergeschrieben und noch in derselben nacht an Erika Kronabitter, die Heraugeberin, gemailt. die war sofort begeistert und ich hatte ihr damit ihren schlechten abend gerettet, wie sie mir antwortete. in der überarbeiteten fassung hier sind zwei kleine textstellen behutsam korrigiert, im buch ist das original, quasi in rohfassung, abgedruckt. ich war selbst überrascht, wie schnell und gut mir das gedicht gelungen ist. und, dadurch bin ich mit ein paar deutschsprachigen literaturgrößen zusammen in einem buch vertreten, unter anderem eine österreichische literaturnobelpreisträgerin, aber auch noch ein paar andre cracks sind drin, und eben ich kleines lyrisches würmchen. Danke sehr, liebe Hannahlulu, lg, werner
(Antwort korrigiert am 09.01.2016)
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de