Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 603 Autoren* und 67 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.407 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.08.2020:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  XVII Reimschweine am Laufband von LottaManguetti (03.08.20)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Schmalz (Oder: Vom Ohr aufs Brot) von Untergänger (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Verschwitzte Grüße aus dem Kraftraum von eiskimo (nur 82 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Killerverse
von Mutter
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Mischung machts." (Anu)

Außen und Innen

Gedicht zum Thema Traum/ Träume


von SophieLeuchtschatten

Hier in meinem Traum
sind die Geister der Vergangenheit
Schatten einer alten Zeit
In Wellenform
Sie fließen in den Tag
Wenn ich mich nicht mehr erinnern kann
Außen und Innen
Verschwimmen

Dort in Deiner Welt sind die Geister nicht so leicht wie hier
Aufgelöst vom Wind, trägst den Staub in alle Zimmer
bis zu mir

Hinter jeder Tür
Steht die Welt noch offen, ohne Zweifel
Weißt Du noch woher wir kamen
Wohin wir gehen?
Ich rieche Deine Farben
Und ich tanze leise auf den Seilen
Außen und Innen
Verschwimmen

Halt die Mauern auf, mach die Mauern auf und finde nichts
Auf dem Weg zum Hier, trag die Welt in alle Zimmer
bis zu Dir

 
 

Kommentare zu diesem Text


princess
Kommentar von princess (30.10.2014)
Hallo Sophie,

geheimnisvoll finde ich dein Gedicht. Ich lese es gerade zum dritten Mal. Und zwar gerne. Es macht mir Freude, die Szene zu betrachten und ihren Bildern zu folgen. Und dass
Außen und Innen
Verschwimmen
das kann ich sehr gut erkennen. Spannend!

Liebe Grüße
princess
(Kommentar korrigiert am 30.10.2014)
diesen Kommentar melden

SophieLeuchtschatten
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Veröffentlicht am 30.10.2014, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 31.03.2015). Textlänge: 114 Wörter; dieser Text wurde bereits 658 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.08.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über SophieLeuchtschatten
Mehr von SophieLeuchtschatten
Mail an SophieLeuchtschatten
Blättern:
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Traum/ Träume"?
traum -oder? (Jo-W.) vom fehlen des lichts (Perry) traumtänzer (Perry) U-Bahnliebe (hanswerner) Der Umbau (DanceWith1Life) Der Leuchtturm (hanswerner) Gold ist groß (Moja) Aufflammen (DanceWith1Life) Gehfängnix (DanceWith1Life) Knopflöcher (Moja) und 1080 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de