Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 692 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.839 Mitglieder und 427.374 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.06.2019:
Anordnung
Anweisung mit offiziellem Charakter
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Radio Coustanaille von Jack (16.01.19)
Recht lang:  Buch Sigune von Dieter Wal (395 Worte)
Wenig kommentiert:  Buch Marie von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Empfehlung von tueichler (nur 149 Aufrufe)
alle Anordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosasammlung_II
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man hier sich unter Gleichgesinnten trifft." (DeadLightDistrict)
Inhaltsverzeichnisfels in der brandung

Früh am Morgen

Prosagedicht zum Thema Liebe, vergangene


von Sätzer

In meine Straße tritt Bewegung.

Ein neuer Tag bricht auf,
einer mehr,
an dem ich an dich denke,
deinen sanften Küssen
nachschmecke,
deine zarten Hände
noch einmal verfühle,
deine Umbeinung erlebe,
in die Tiefe mit dir springe.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Silvi_B (48) (18.12.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Nimbus (41) (18.12.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 18.12.2014:
An beide,
ich habe auch mit saftig gehadert und gezögert das zu schreiben. Z.B. "zärtlich" finde ich literarisch zu abgedroschen. Mal sehen, ob mir noch etwas besseres einfällt.
Danke für eure Kommentare und Empfehlungen
LG Uwe
diese Antwort melden
Sätzer antwortete darauf am 29.11.2015:
Hab mich jetzt in einer Überarbeitung für "sanft" entschieden und den Text in eine Prosagedichtform überführt.
LG Uwe
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (18.12.2014)
Hi lieber Uwe,

Bei innigen Küssen kann es schon mal Saftig zugehen.
Nur keine falsche Scheu vor Innigkeit.
"Umbeinung" finde ich total kräftig und sehr innig!
LG Franky
(Kommentar korrigiert am 18.12.2014)
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 18.12.2014:
Hallo franky,
danke für deinen Kommentar und die Empfehlung. "Umbeinung" hab ich kreiiert. Steht noch nicht im Duden Dabei liegt´s doch nah, wie die Umarmung.
Die Saftigkeit funktioniert wohl nur, wenn man noch in vollem Saft steht und/oder Mann ist Dezente Wesinnnen haben´s wohl lieber trocken. Was, wenn der Lippenstift zerfließt und das Bettlaken rötet? Peinlich
LG Uwe
(Antwort korrigiert am 18.12.2014)
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (18.12.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 18.12.2014:
Ich werde das der Dudenredaktion mitteilen. Vielleicht wird´s dann ein Wort des Jahres 2015
diese Antwort melden
Graeculus (69) ergänzte dazu am 18.12.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Sätzer meinte dazu am 18.12.2014:
Oh Gott, da bin ich überhaupt nicht scharf drauf. Womöglich merkelt die Merkel dann an mir rum
diese Antwort melden

Inhaltsverzeichnisfels in der brandung
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Impressionen (Gedichte).
Veröffentlicht am 18.12.2014, 7 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.08.2018). Textlänge: 37 Wörter; dieser Text wurde bereits 891 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 15.06.2019.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von Sätzer:
Auf dem Meer Die Trauer des Meeres Dazwischen Symptomverlagerungen Gabe und Schmerz Mit Verlaub Beiläufig Der Maler dagegen Leere
Mehr zum Thema "Liebe, vergangene" von Sätzer:
tod einer liebe glasklar Verlassen
Was schreiben andere zum Thema "Liebe, vergangene"?
GS 208 Immer wenn ich in der Menge steh (kaltric) du (aliceandthebutterfly) Zwischen Bühne und Bett. Ich wage mich (franky) das erste mal (Bohemien) mama stört (Bohemien) Balkonszene (RainerMScholz) unerklärliches lachen (Bohemien) Die Umarmung (praith) sehenswürdig (Perry) Ein Stück von mir (Galapapa) und 432 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de