Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
r3s41n (02.12.), maiapaja (26.11.), mary (19.11.), NachtGold (16.11.), Rahel (10.11.), Anaïs-Sophie (05.11.), Palytarol (02.11.), AbbieNauser (02.11.), Enni (01.11.), Sadikud (28.10.), nadir (23.10.), Alabama (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.076 Mitglieder und 440.836 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 03.12.2020:
Interpretation
Analyse und Deutung eines künstlerischen Werkes.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Sinn dieser Welt von Terminator (28.11.20)
Recht lang:  Moosbrugger von Harmmaus (6354 Worte)
Wenig kommentiert:  Gott und die Uhr von Augustus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Modell zu weiblichen und männlichen Anteilen in einer Person von Augustus (nur 25 Aufrufe)
alle Interpretationen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kaleidoskop
von Traumreisende
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich keinem was böses will und was zu sagen habe." (ferris)

Tage der Vorweihnacht

Gedicht zum Thema Weihnachten


von KayGanahl

Alte, schöne Erinnerungen
regen zu Fragen an:
Wie war es damals?
Wer war mit uns zusammen?
An den Tagen des Weihnachtsfests …

wahrhaftig schön, heilig und einfach gut:
in mir und in Dir, in uns.

… und an den Tagen der Vorweihnacht?
Da war es leicht und schwer zugleich -

Nun, hofft! Einen weißen, flockigen Schauer
möchten wir heute endlich sehen,
der kommenden Weihnachtstage
Feierlichkeit zu spüren!
Wir wiederholen auch die Vorweihnacht gern … !


Klare, gefühlstiefe Momente
sind besonders, werden in Andacht erlebt
und mit fröhlichen Gedanken durchdrungen,
so dass Ewigkeit gefühlt werden kann:
in mir, in Dir!


Kay Ganahl
Copyright By Kay Ganahl 2014

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de