Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 618 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.981 Mitglieder und 435.784 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.05.2020:
Dokumentarstück
Drama, das authentisches Quellenmaterial im Sinne einer bestimmten Aussageabsicht auswählt und zu einer... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Henry Franklin MacDillmore von TrekanBelluvitsh (25.05.20)
Recht lang:  Servicewüste von Lala (1311 Worte)
Wenig kommentiert:  art modeste II von kxll all_screens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wirr Pubertierende von eiskimo (nur 40 Aufrufe)
alle Dokumentarstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Leiden Unschuldiger im Kosovokrieg und anderswo
von hei43
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil das ein Sowjetführerkanzler eben muss!" (Dart)
SeelenverwandtInhaltsverzeichnisDas Beste aus einem Unglück machen

Damals in den Farnwäldern

Beschreibung zum Thema Vergangenheit


von LotharAtzert

Damals, da haben wir alles und jeden ohne Skrupel verschlungen, der unsern Weg kreuzte. Zermalmt mit furchterregenden, bluttriefenden Reißzähnen, dazu ohrenbetäubend gebrüllt, so daß Felsen wie Köpfe zersprangen und die Schwächeren jäh zu Salzsäulen erstarrten.
Erbarmen kannten wir nicht.

Heute, bloß ein paar unbedeutende Geburten später, führen wir Messer, Gabel und gesittete Tischgespräche über Literatur - der Schein hat die Monstrosität unter der Maske hehren Intellekts versteckt, jedoch nicht aufgehoben.

Aber genau daran erkenn' ich sie, meine Pappenheimer: am Leugnen bereits der Möglichkeit, daß wir den alten Dämon von damals immer wieder neu verkörpern, nur jegliche Verantwortung leugnen, bloß weil der gute Morpheus uns detailliertere Erinnerungen erspart.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von MissKickin (37) (13.03.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.03.2015:
Hey Sister Raptor ... Danke!
diese Antwort melden
Kommentar von Mondscheinsonate (39) (13.03.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 13.03.2015:
O das freut mich ganz besonders, weil ich vor Deinem Text "Ein Text für... usw." saß und lange überlegte, ob ich was dazu antworten solle, entschied mich aber dann für den Farnwald, der plötzlich so - also nicht zuletzt als Inspiration zu Deinen Worten - über mich kam.
Vielen herzlichen Dank
diese Antwort melden
Mondscheinsonate (39) schrieb daraufhin am 13.03.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Sätzer
Kommentar von Sätzer (13.03.2015)
Chapeau Lothar, toller Text.
LG Uwe
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 13.03.2015:
No da bin ich ja ganz per plexiglas ...
Danke vielmals, Uwe.
Gruß
Lothar
diese Antwort melden
Kommentar von oK0 (37) (13.03.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 13.03.2015:
Als Vorspeise ok - und als Aperitif den Lac Léman dazu ... Danke.
diese Antwort melden
Kommentar von BabetteDalüge (67) (15.03.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 15.03.2015:
"... die ehrlichen wilden Kreaturen" - das wird das brutverteidigende T-Rex-Weib gern hören, wo immer es sich auch in uns versteckt haben mag.
Ich mein's ja nicht so, Babette.
Danke Dir
diese Antwort melden
BabetteDalüge (67) meinte dazu am 16.03.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 16.03.2015:
Ja, aber zurück zur alten "ehrlichen" Wildheit geht auch nicht. Der Weg ist sozusagen nach zwei Seiten versperrt, so daß nur ein Drittes die Lösung bringt: die Integration in die Präsenz des Bewußtseins.
diese Antwort melden
BabetteDalüge (67) meinte dazu am 16.03.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (30.03.2015)
Ja, richtig erkannt.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

SeelenverwandtInhaltsverzeichnisDas Beste aus einem Unglück machen
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de