Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), Antigonae (11.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 703 Autoren* und 106 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.660 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.05.2019:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  -------- von Didi.Costaire (21.11.18)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (208 Worte)
Wenig kommentiert:  (2) von mnt (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  kreuz von wegen von harzgebirgler (nur 73 Aufrufe)
alle Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

"Kontraste"
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich niemanden verärgern will" (BlauSchwarz1903)
Logik der VergeblichkeitInhaltsverzeichnisLiebesfragmente

Antrieb

Kurzprosa zum Thema Ekstase


von Sätzer

Mein Kampf um das noch nicht Können ist oft atemlos, das Unvermögen mit den Kongas zu verschmelzen, die Hände mit den Fellen zu vereinen. Plötzlich der Groove mit den anderen. Ich spreche mit den Trommeln, höre ihnen zu. Der Körper vibriert mit allen Fasern, ist nicht mehr zu halten. Das sind Momente in den Gärten der Ekstase, doch die Angst vor dem Tod wird sich wieder melden.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (24.03.2015)
Oh,oh. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 25.03.2015:
Was heißt hier oh, oh. Ekstase im Groove ist eben ein totales Loslassen
Dank für deine Empfehlung und LG
Uwe
diese Antwort melden

Logik der VergeblichkeitInhaltsverzeichnisLiebesfragmente
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de