Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 702 Autoren* und 105 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.822 Mitglieder und 426.813 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2019:
Kurzgeschichte
Die Kurzgeschichte ist eine epische Kurzform zwischen Anekdote und Novelle. Sie ist eine kunstvolle "Wiedergabe eines... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mt. Yasur von Hartmut (22.05.19)
Recht lang:  Deutschlands Hexen von HarryStraight (11895 Worte)
Wenig kommentiert:  Ein kleiner Hund für Marcy von Martina (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  PKWU 1.3.7 von Manzanita (nur 16 Aufrufe)
alle Kurzgeschichten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

ZeitLos - Anthologie
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil vielleicht weil es mir wenigstens in Teilen gelingt, meine gefühlten Gedanken in das Herz eines anderen Menschen zu transportieren" (Fuchsiberlin)
InhaltsverzeichnisBilder aus einem früheren Leben

Woher? Wohin?

Kurzprosa zum Thema Lebensweg


von Regina

Ein Stück roter Faden hängt an der Raufasertapete neben dem Bett. Das dünne Material hat sich an einem Ende gespalten. Das längere Ende hängt nach unten, während das Ganze einen kurzen Bogen nach oben beschreibt. Woher es gekommen sein mag, bleibt Spekulation. Denn die weiße Bettwäsche, mit der du des Nachts deine Blöße bedeckst, kann dieses Material ebenso wenig geliefert haben wie dein Nachtgewand, das nach unzähligen Waschgängen eine undefinierbare Farbe angenommen hat. Möglicherweise handelt es sich um ein fremdes Textilfragment, das sich in deinen Haaren verfangen hatte.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Fabi (50) (19.04.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 19.04.2015:
Das weckt einerseits Neugier, aber auch Frust, dass es keine Lösung gibt
Lebensweg ist für diese Kurzprosa wohl etwas hoch gegriffen.
LG Uwe
(Antwort korrigiert am 19.04.2015)
(Antwort korrigiert am 19.04.2015)
diese Antwort melden
Regina antwortete darauf am 19.04.2015:
Lebensabschnittsweg wäre der passedere Ausdruck, das Leben fand für kurze Zeit einen roten Faden, der aber auf Dauer nicht weiterführt.
diese Antwort melden
Regina schrieb daraufhin am 19.04.2015:
Lebensabschnittsweg wäre der passedere Ausdruck, das Leben fand für kurze Zeit einen roten Faden, der aber auf Dauer nicht weiterführt.
diese Antwort melden
Sätzer äußerte darauf am 19.04.2015:
Ja, das ist als Hintergrund besser gedacht. Beim zweiten Lesen gefiel mir diese Ballung des Textes in seiner Abstraktion besser. Ich hatte zu sehr im Kopf, dass es eine längere Geschichte sein müßte - diese Erwartungen behindern.
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von ugressmann (69) (19.04.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (19.04.2015)
Nightwish -  Our decades in the sun

(keine Ahnung warum, aber ich finde das passt...)
diesen Kommentar melden
princess
Kommentar von princess (19.04.2015)
Vielleicht führen die Verästelungen am unteren Ende des roten Fadens unsichtbar weiter und färben sich erst zu ihrer Zeit rot. Dieses Text(il)fragment kurbelt augenblicklich mein Kopfkino an.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden

InhaltsverzeichnisBilder aus einem früheren Leben
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Auf ewig/Prosa.
Veröffentlicht am 19.04.2015, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.05.2019). Textlänge: 88 Wörter; dieser Text wurde bereits 645 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2019.
Leserwertung
· fantasievoll (1)
· geheimnisvoll (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
roter Faden Lebensweg
Mehr über Regina
Mehr von Regina
Mail an Regina
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Regina:
Findelmutter Hexenfeuer Mariage d'amour Min Souria Pompeji Auf ewig/Prosa Auf Händen getragen Bergdorfhochzeit Vorausschau Mainstream an Michelangelo
Was schreiben andere zum Thema "Lebensweg"?
Lebensleiter (Omnahmashivaya) immer noch (Jo-W.) Mein Leben (Nora) Im Zug des Lebens (Nismion) Verantwortung (Teichhüpfer) der träumer (Jo-W.) Nachtlinien (Moja) Wir graeculieren - Für Empfindliche ab 210 (LotharAtzert) Resümee (Moja) Strom des Lebens (Galapapa) und 369 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de