Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Daath (22.01.), Blaumohn (22.01.), Sturmverfasser (20.01.), Bittersweet (20.01.), Reinhard (19.01.), Loona (17.01.), eiskimo (17.01.), 0li_theGREENBITCH666 (16.01.), MaryAnn (15.01.), Echo (15.01.), Walther (10.01.), karinabrck (07.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 827 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE SYLTSE
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 23.01.2018:
Erörterung
Die Erörterung ist eine sachbezogene, argumentativ begründete Auseinandersetzung mit einem Problem unter... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das drahtige Hutzelmännchen von loslosch (18.12.17)
Recht lang:  Hundsprozess/Herakles - Analyse eines zeitlosen Dramas von Bergmann (8954 Worte)
Wenig kommentiert:  Wo bis’n Du g’rade? Zur Phänomenologie des Mobiltelefons – Teil sechs: Metabetrachtung von JoBo72 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der nächste Artverwandte des Menschen, ist die ... von Festil (nur 51 Aufrufe)
alle 374 Erörterungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wer hat Angst vorm bösen Wolf
von Jaggie
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein gewisses Maß an Konformität aufbringen kann" (managarm)

la poésie dans la rue 29

Kalendergeschichte zum Thema Alles und Nichts...


von rochusthal

wo ist der unterschied zwischen dem käfer
der über die autobahn läuft und uns
im porsche oder nissan micra
wenn wir glück haben
kommen wir
an


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (18.09.2015)
Ja, da kann man nur von Glück sagen. LG
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (18.09.2015)
Der Unterschied ist: Wir können ihn töten, er uns nicht. Gut, wenn wir es nicht tun.
diesen Kommentar melden
rochusthal meinte dazu am 18.09.2015:
er uns nicht aber wir uns
wir sind in der gleichen gefahr
aber diese dumme überheblichkeit
von vorvorgestern glaubt immer noch
wir können ihn er kann uns nicht es gibt
keine hierarchie auch keine hierarchie des
todes
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de