Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sauberblume (23.10.), erbse01 (22.10.), Eierschalenherz (21.10.), Instinctsteve (21.10.), GERA (20.10.), manzanas (20.10.), Porcelanmädchen (18.10.), Krinon (18.10.), Yomudra (18.10.), Mehtchen (16.10.), Sabira (15.10.), Sinshenatty (14.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 849 Autoren und 121 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 23.10.2017:
Absurdes Theaterstück
Drama, dessen Handlung und Dialog sich einer Sinngebung weitgehend entziehen und somit eine pessimistische Weltdeutung... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schaulustig von Didi.Costaire (23.08.17)
Recht lang:  Raddatz, Die Tagebücher - Ein Thread von toltec-head (4306 Worte)
Wenig kommentiert:  Terror- Cashback Angebot der Woche - aus ’ICH – mein Mörder’, aus dem Leben eines wahnsinnig komischen Komikers – Romanauszug von michaelkoehn (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  FakeNews(?)Ticker - der Morgen in Kürze von TrekanBelluvitsh (nur 165 Aufrufe)
alle 309 Absurden Theaterstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wintersemester (Novelle)
von Zwibelrohr
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin und auch kritik haben möchte" (Eumel)

la poésie dans la rue 29

Kalendergeschichte zum Thema Alles und Nichts...


von rochusthal

wo ist der unterschied zwischen dem käfer
der über die autobahn läuft und uns
im porsche oder nissan micra
wenn wir glück haben
kommen wir
an


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (18.09.2015)
Ja, da kann man nur von Glück sagen. LG
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (18.09.2015)
Der Unterschied ist: Wir können ihn töten, er uns nicht. Gut, wenn wir es nicht tun.
diesen Kommentar melden
rochusthal meinte dazu am 18.09.2015:
er uns nicht aber wir uns
wir sind in der gleichen gefahr
aber diese dumme überheblichkeit
von vorvorgestern glaubt immer noch
wir können ihn er kann uns nicht es gibt
keine hierarchie auch keine hierarchie des
todes
diese Antwort melden

© 2002-2017 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2017 keinVerlag.de