Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.117 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.02.2020:
Predigt
Predigt nennt man die Verkündigung des Glaubens im Christentum sowie in den Religionen, die Vergleichbares kennen. Der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  916 _ Trampolin von kein-belag (27.01.20)
Recht lang:  Die Welt mit Gott als einziger Autorität von ferris (3621 Worte)
Wenig kommentiert:  Mensch Martha, wo bist du? von tulpenrot (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Geisteswissenschaft von Ralf_Renkking (nur 57 Aufrufe)
alle Predigten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Klima - Wandel Dich!
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet hab" (SKARA666)

Das deutsche Bildungssystem - mal ein anderer Blickwinkel

Gedanke zum Thema Bildung/ Wissen


von DeadLightDistrict

Alle jammern über das deutsche Bildungssystem. "Man lernt nicht für das Leben", sagen zum Beispiel viele Menschen in der Bildungsdebatte.

Aber ich finde, das System hat auch seine Vorteile gehabt und ich hab definitiv viel für das Leben gelernt. Es kommt immer darauf an, von welcher Seite man die Sachlage beleuchtet. Meine Generation hat durch das Leben in diesem  Bildungssystem und das Erleben der dazugehörigen Elemente mit der Zeit ganz klar gelernt, was sie NICHT lernen oder werden will.  Ich z.B. habe ganz früh gewusst: "Ich möchte auf gar keinen Fall Naturwissenschaftler werden. Lieber laufe ich lachend in eine Kreissäge."

Und es ist meiner Meinung nach ein höheres Gut, zu wissen, was man nicht möchte, als zu wissen, was man möchte. Wünsche äußern kann ja Jeder!

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (30.09.2015)
Eigentlich ist es ganz normal, dass man seine Vorlieben zunächst durch Negieren findet bzw. einkreist. Und wenn alle Stricke reißen, kannst du ja noch Bildungspolitikerin werden.
diesen Kommentar melden
DeadLightDistrict meinte dazu am 30.09.2015:
Stimm. Vielleicht sollte ich es als Bildungspolitikerin versuchen ;P
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (30.09.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
DeadLightDistrict antwortete darauf am 30.09.2015:
Hallo, wie kam es zum Ablegen deiner Einstellung? Ich würde mich über Tipps freuen
diese Antwort melden
Graeculus (69) schrieb daraufhin am 30.09.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (30.09.2015)
da ist was dran. Kinder zu Menschen zu erziehen, die wissen, was sie NICHT wollen, heißt Menschen zu bilden, die entscheidungswillig und in der Lage sind zu differenzieren.
Da unsere Demokratie dies auch zulässt, halte ich in de Hinsicht unser Bildungssystem für gut.
Interessanter Text.
LG von Agneta
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de