Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.), arabrab (16.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 726 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 18.03.2019:
Roman
Romanarten: 1. Abenteuerroman: 2. Briefroman: Im strengen Sinne versteht man darunter nur solche Romane, die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Selene - Kapitel 15 + Epilog von BluesmanBGM (19.02.19)
Recht lang:  Ewige Böse von Harmmaus (20473 Worte)
Wenig kommentiert:  Kapitel 5 - Aufprall von Broom87 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Selene - Kapitel 14 von BluesmanBGM (nur 26 Aufrufe)
alle Romane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Teddy mit den losen Kulleraugen
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nette Menschen hier kennengelernt habe" (Mahina)
Allein unter FischenInhaltsverzeichnisWie Turkulus sich meine Wenigkeit vorstellt

Anonyme Philosophiker

Aphorismus zum Thema Abhängigkeit


von LotharAtzert

Ob Warum oder Worum - Hauptsache Rum.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (13.10.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.10.2015:
.

Am Ende wird die Wort-Destille
zum kalten Grab, dem Ort der Stille ...
(Antwort korrigiert am 13.10.2015)
(Antwort korrigiert am 13.10.2015)
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (13.10.2015)
Finde ich witzig. Erinnert mich ein bisschen an Brecht: "Zuerst kommt das Fressen."
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 13.10.2015:
Mein Vater sagte immer: "Dummheit frißt; Intelligenz säuft.
Er selbst blieb bei beidem maßvoll. Mir sagt man eher nach, daß ich die Weisheit mit Löffel gefressen hätte - was nicht stimmt, es war eine Mistgabel
Danke auch für die Empfehlung
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg schrieb daraufhin am 13.10.2015:
Ich mag Selbstironie.
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (13.10.2015)
Meine Philosophie ist ganz ähnlich:
Vom Probieren bis zum Kollabieren - ein kleines Bier ist immer dabei!
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 13.10.2015:
Ist ähnlich, ja. Ich weiß nicht, ob Du's weißt - ich hatte eine schlimme Erfahrung mit einem blinden Barbier gemacht. Ausgerechnet bei mir versuchte der seinen ersten Sidecutt
diese Antwort melden
Didi.Costaire ergänzte dazu am 13.10.2015:
In der Bierbar ist es weniger gefährlich.
diese Antwort melden
Kommentar von BabetteDalüge (67) (14.10.2015)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 14.10.2015:
Du mit Glied - warum überrascht mich das jetzt nicht?
diese Antwort melden
BabetteDalüge (67) meinte dazu am 14.10.2015:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Allein unter FischenInhaltsverzeichnisWie Turkulus sich meine Wenigkeit vorstellt
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de