Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
OliverManfred (19.06.), JSC-Struensee (19.06.), OMGITSPANDA (15.06.), Cala-Dea (15.06.), Hey-Siri (09.06.), Oggy (07.06.), Gideon (06.06.), Öpi (02.06.), Carlito (27.05.), Gender-View_106 (25.05.), linda (22.05.), wasserfloh8888 (17.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 115 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Musik-CD-Sampler-Tausch
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 19.06.2018:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was bin ich? (1602) von Hecatus (07.05.18)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (348 Worte)
Wenig kommentiert:  Nur Gedanken von Jaggie (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  dann von rochusthal (nur 76 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Heimkehrer
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil man neugierig ist." (sensibelchen13)

Facebookprinzipien

Gedanke zum Thema Rassismus


von Omnahmashivaya

Ich bitte nun alle aus meiner Liste, die RECHTS sind, den "Freundschaft entfernen" - Button anzuwählen und die Maustaste LINKS zu drücken.

Anmerkung von Omnahmashivaya:

Man weiß ja nie, wer seine Meinung verborgen hält....


 
 

Kommentare zu diesem Text


BLACKHEART
Kommentar von BLACKHEART (06.01.2016)
Ich kann das sehr gut nachvollziehen.
Bereits im Oktober habe ich bei FB angekündigt, jeden aus meiner "Freundes"liste zu entfernen, der Beiträge von NPD, AfD, PEGIDA oder anderen eindeutig rechten Organisationen teilt. Bislang hat es drei Personen erwischt.
Wenn ich allerdings konsequent wäre, und jeden löschen würde, von dem ich annehme (und größtenteils sicher weiß), dass er diesen Organisationen inhaltlich zumindest nahe steht, würde sich meine Freundesliste um ca. 50% halbieren.
Ich bin mit einem Großteil meines Umfeldes dahingehend übereingekommen, dass wir Politik außen vor lassen und andere gemeinsame Interessen (die auch ursprünglich zu einer feundschaftlichen Basis geführt haben) in den Vordergrund rücken.
Bislang klappt das auch überraschend gut. Vielleicht ein nachahmenswerter Vorschlag?

LG Blacky
diesen Kommentar melden
NormanM.
Kommentar von NormanM. (08.01.2016)
ich mache mir grundsätzlich keine Gedanken, welche Einstellung jemand hat, so lange ich mich mit jemand gut verstehe, letztendlich weiß man sowieso nie, ob derjenige wirklich so ist, wie er sich gibt oder sich verstellt, um bei anderen Eindruck zu hinterlassen.
diesen Kommentar melden
TrekanBelluvitsh meinte dazu am 08.01.2016:
Das ist eigentlich schon richtig. Naturgemäß kommt man aber mit Menschen, die konträre Ansichten vertreten, nicht so gut zurecht.
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de