Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.061 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2021:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Eine Ära geht zu Ende von Manzanita (03.06.21)
Recht lang:  DER TEUFELSPAKT IN DER SACKGASSE von Heor (2679 Worte)
Wenig kommentiert:  Phílê von Akzidenz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Himmel so rot von Quoth (nur 33 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

G dicht oder nicht
von leorenita
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Texte schreibe und hier her gefunden habe." (PollyKranich)

Mach mich schön.

Gedicht zum Thema Nähe


von franky

Mach mich schön mit deiner Liebe,
bis mein Herz sich überdreht,
an der Kannte aufwärts steht, 
du meine kribische Akribe.

Ich eröffne diesen Reigen.
Ausgesprochen unverhohlen,
schiebst du dich nun schutzbefohlen,
unter mein erfreutes Schweigen.

Wie ein Jauchz zu Himmel strebt,
hab ich deinen Kuss erlebt,
impulsiv im Vorbereiten. 

Tage still zu ende gleiten,
in Wogen viel vertrauter Zeiten,
mir dein Herz entgegen bebt. 

© by F. J. Puschnik

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Abulie (45) (03.02.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (03.02.2016)
Ein schönes Gedicht, Franky. Es kann aber gefährlich werden, wenn das Herz überdreht. Doch was sage ich: Die Liebe wird es schützen.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (04.02.2016)
Sehr schön, aber nicht zu sehr überdrehen. LG
diesen Kommentar melden
Kommentar von Agneta (62) (04.02.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

franky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 03.02.2016. Textlänge: 69 Wörter; dieser Text wurde bereits 480 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.06.2021.
Leserwertung
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Abend Es Sen
Mehr über franky
Mehr von franky
Mail an franky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von franky:
Kitsch. Prinzipiell. Unterbewusstsein. Ruhelos. Mein Zweifel. Heiße Küße. Hart wie Blücher. Falsche Fäden. Weiße Mamba. Ausgefallenes.
Was schreiben andere zum Thema "Nähe"?
Smart Gassi Gehen (eiskimo) Dem Tod immer nah (eiskimo) Erwachen (UtaBossan) deine hände (Jo-W.) Seelenkuss (hexerl) Der Reisende (wa Bash) Distanziertheit im mittleren Rahmen (GastIltis) Einfach verlaufen (wa Bash) Rück mal! (eiskimo) Spinner (Xenia) und 140 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de