Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.), Ralf_Renkking (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 700 Autoren* und 104 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.749 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.05.2019:
Feststellung
Ziemlich neu:  ergüsse von Sätzer (06.03.19)
Recht lang:  Freund oder Arschkriecher? von Mondsichel (300 Worte)
Wenig kommentiert:  Verloren von Nora (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Schuld von Jack (nur 113 Aufrufe)
alle Feststellungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

lehren lieben lernen
von Sätzer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hoffentlich lustige Beiträge bringen werde." (Magier)
SelbstüberlistungInhaltsverzeichnisEin offenes Lachen

Ein Lichtblick

Kurzprosa zum Thema Aufwachen


von Sätzer

Allerweltsgerede schlägt die Zeit tot, Die Sprache versickert im Nirgendwo, Langeweile wird zum täglichen Brei.
… und dann ein Lichtblick: Gespräche, in denen es knistert, bieten besondere Momente, die den Zuhörer als Ganzes erregen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von ZUCKERBROToderPEITSCHE (60) (29.07.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 29.07.2016:
Strom muss sein, Hochspannung nicht unbedingt, sag ich mal als Ex-Elekto-Ing
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (29.07.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 29.07.2016:
Abulie sagt es, sind leider eher selten. Danke dir für Kommi und deine Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Abulie (45) (29.07.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 29.07.2016:
... ja leider, vor allem in älteren Generationen lebt oft die Langeweile. Da kann man dann nur selbst aktiv werden oder sich zurückziehen (in den Wald z.B.).
Danke dir für deinen Kommi und LG Uwe
diese Antwort melden
Abulie (45) äußerte darauf am 29.07.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Sätzer ergänzte dazu am 29.07.2016:
Jo, so iss die Welt. Je banaler, desto lauter
diese Antwort melden
Kommentar von Absinth (62) (29.07.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 29.07.2016:
ICH war mal Elekto-Ing, nicht meine Ex! Allerdings nur vier Jahre im Steuern des Hochspannungsnetzes der HEW, heute Vattenfall. den Umgang mit hohen Spannungen hab ich da gelernt - was für´s Leben
Danke dir für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
(Antwort korrigiert am 29.07.2016)
diese Antwort melden

SelbstüberlistungInhaltsverzeichnisEin offenes Lachen
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Gedankentexte mit wenigen Sätzen aus dem Leben gegriffen.
Veröffentlicht am 29.07.2016, 6 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.03.2019). Textlänge: 33 Wörter; dieser Text wurde bereits 686 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.05.2019.
Leserwertung
· optimistisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Sätzer:
Der populistische Lügner Macht, Pracht und Hunger Sein bester Freund Erfahrbarkeiten Rückschau Träume FKK Ein harter Job Triebe Eine wundersame Begegnung
Mehr zum Thema "Aufwachen" von Sätzer:
wiedererwachen So oder so oder aneinander vorbei
Was schreiben andere zum Thema "Aufwachen"?
Paradies (Bohemien) Der Unfall (Bielefeld / Germany 1989) (Teichhüpfer) Teilen und herrschen (5) Nachwort (solxxx) Teilen und herrschen (2) Klimawandel (solxxx) Harter Realismus (Ephemere) Teilen und herrschen (1) Vorwort (solxxx) Teilen und herrschen (3) Parteien (solxxx) Schreiben wir ein Buch der Liebe Version 2 (franky) der einzige Ausweg (wellnesscoach) Morgens um 14 Uhr (Kettenglied) und 215 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de