Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Doris (22.10.), ARACHNAE (17.10.), Girlsgirlsgirls (16.10.), HirschHeinrich (16.10.), Wilbur (16.10.), Tim2104 (16.10.), Eta (13.10.), finnegans.cake (13.10.), Earlibutz (12.10.), miarose (12.10.), Lexia (08.10.), Christia (07.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 797 Autoren und 127 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 22.10.2018:
Klapphornvers
Der Klapphornvers ist eine humoristisches Gedicht in vier Versen (meist) mit dem Reimschema aabb und mit dem fünfzeiligen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  zwei burschen standen einst im mais von harzgebirgler (20.10.18)
Recht lang:  Kapitel IV - Immer wieder gerne genommen von Kleist (501 Worte)
Wenig kommentiert:  NEULICH IN KLAPPHORNIA von JennoCasali (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  zwei klappenhörnchen spielten auf von harzgebirgler (nur 17 Aufrufe)
alle Klapphornvers
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

ZeitLos
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)

Debatte über das Kiffen

Bericht zum Thema Abhängigkeit


von modernwoman

Wir haben in Deutschland jährlich rund 74.000 Todesfälle durch Alkohol!

Regt sich darüber jemand auf? Gibt es einen allgemeinen Aufschrei?
NEIN!

Wir haben in Deutschland allein im Jahr 2015 rund 3475 Verkehrstote, die Todesfälle nicht mitgerechnet, die durch die Abgase und den Feinstaub der Bremsen und Autoreifern jährlich an Lungenkrebs sterben.

Regt sich darüber jemand auf? Gibt es einen allgemeinen Aufschrei?
NEIN!

Wir haben in Deutschland jährlich rund 40.000 Todesfälle durch Klinikinfektionen!

Regt sich darüber jemand auf? Gibt es einen allgemeinen Aufschrei?
NEIN!

Jährlich sterben in Deutschland etwa 110.000 Menschen an den direkten Folgen des Rauchens. Zusätzlich ist von etwa 3.300 Todesfällen durch Passivrauchen auszugehen.

Regt sich darüber jemand auf? Gibt es einen allgemeinen Aufschrei?
NEIN!

Es gibt bisher keinen einzigen wirklich nachweisbaren Todesfall durch Kiffen, auch wenn manche gern kausale Zusammenhänge bei Herzrhythmusstörungen attestieren. Die Ärzteschaft ist in der Beziehung sehr gespalten.

Regt sich darüber jemand auf? Gibt es einen allgemeinen Aufschrei?
JA!

"Teufelszeug! Keine Freizügigkeit für Drogen!? Das macht süchtig!" Fakt ist - egal wie man zu Cannabis steht - die Aufregung der Menschen, die gegen Cannabis sind, ist ziemlich gross und da wird auch schon mal was in der allgemeinen Hysterie durcheinander gebracht.

Alkohol und Kiffen vertragen sich nicht besonders gut. Da gibt es dann auch schon mal geistige Ausfälle. Aber mal ehrlich Leute, kein Mensch würde auf die blödsinnige Idee kommen, Marihuana mit Rattengift zu mischen, nur weil es da welche gibt, die behaupten, das Zeug würde so richtig "reinknallen". Dann dem Marihuana die Schuld daran geben, weil die Leute daran elendig krepiert sind, scheint mir nun wirklich nicht der richtige Weg. Also immer schön die Kirche im Dorf lassen und sich Rat bei Experten - Drogenberatungsstellen, Ärzte und Wissenschaftler - holen.

Um gleich eins vorweg zu nehmen: ich trinke keinen Alkohol, bin Nichtraucherin und habe noch nie Drogen genommen!

ZeitgeistTV 15. August 2016
Cornelia Warnke

<Doktorarbeit von Frau Dr. Krumdiek>
http://cornelia-warnke.de/pdf/wie_gefaehrlich_ist_thc.pdf
</Doktorarbeit von Frau Dr. Krumdiek>


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Graeculus
Kommentar von Graeculus (15.08.2016)
Weder erkenne ich hinsichtlich Cannabis einen "allgemeinen Aufschrei" noch hinsichtlich der anderen genannten Todesursachen eine völlige Gleichgültigkeit. Allgemeine Aufschreie gibt es ja bei Langzeitproblemen sehr selten. Aber schau Dir mal die aktuellen Zigarettenpackungen an.

Nur das Auto, das bleibt freilich eine heilige Kuh.

Gegen eine Legalisierung von Cannabis habe ich nix. Aber das Autofahren sollte verboten werden.
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 15.08.2016:
Ich möchte bitteschön verboten haben:

- Jever alkoholfrei
- Hunde, die nicht an der Leine geführt werden
- Dauerkleinschreibe in Literaturforen
- schreiende Kinder in öffentlichen Verkehrsmitteln
- Rosinen im Käsekuchen
diese Antwort melden
LotharAtzert antwortete darauf am 15.08.2016:
Rosinen im Käsekuchen - ein Horrortrip.
diese Antwort melden
LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (15.08.2016)
Da ich hier unter meinem realen Namen schreibe, muß ich immer aufpassen ... ein leidiges Thema.
Die sauberste Art der THC-Inhalation ist das Vaporisieren (Verdampfen), da nichts verbrannt wird und also auch keine krebserregenden Stoffe entstehen. Das Geschmackserlebnis ist auch ungleich stärker, die Wirkung dem Kiffen vergleichbar.
Die Debatte - bei kV doch nicht! - wem von den Blümchendichter/innen traut man es zu, so "verwegen" zu sein?
Danke für den Beitrag
Gruß
Lothar
diesen Kommentar melden
modernwoman schrieb daraufhin am 17.08.2016:
Guten Morgen Lothar, zuerst einmal bedanke ich mich für deinen Kommentar und das Sternchen.

Wahrscheinlich hast du recht damit, dass es hier keine, wie auch immer geartete, Debatte über das Thema geben wird. Bei Facebook ist das etwas anders. Da stossen verschiedene Meinungen hart aufeinander.

Natürlich ist Haschisch/Marihuana eine Droge, aber wenn ich mir die Statements von Ärzten anhöre, dann ist sie nichts im Vergleich zum Alkohol.

Marihuana wird mittlerweile bei Patienten, bei denen eine normale Schmerztherapie nicht mehr greift, von Ärzten verschrieben und von den Krankenkassen bezahlt.

Wer sich also aufregen will, der sollte sich lieber über die von mir im Text erwähnten Missstände aufregen!

Ich wünsche dir noch einen schönen Mittwoch. LG Conny
diese Antwort melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de