Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.932 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.11.2019:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Naturbedingt von Ralf_Renkking (11.11.19)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  unüberwindlich von rochusthal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Knochen von RainerMScholz (nur 27 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
April & Juno
von bluedotexec
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich an die Regeln halte - denke ich mal." (Galapapa)

Leidenschaft

Symbolgedicht zum Thema Gefühle


von Hillarts

Mein Herz bebt, mein Herz lebt,
mein Herz webt Streben durch diese Welt,
an denen meine DNA klebt.

Mein Herz Wallt auf,  mein Herz strahlt,
mein Herz malt Bilder in diese Welt
auf denen die Zeit verhallt. 

Ein Ton dringt von Ferne an mein Ohr
und verlangt nichts außer Verlangen.
Die Leidenschaft lässt mich fast zerbersten,
doch ich fliege am Horizont, bin weder frei noch gefangen.

Alles hinterlässt Spuren, doch die Musik schützt mich vor dir.
Sie fließt wie Wassermassen, die ich nicht kontrollier.
Sie tragen mich,
erhobenen Hauptes
schwebe ich dahin und bin Licht.

Außen ist nicht Innen und du bist nicht ich. 
Die Sonne strahlt Erinnerungen durch mein Fenster und
verliebt halte ich mein Gesicht in die Gischt.

In meinen Augen brennt das Meer,
als wären sie die Wunde,
unfähig die Musik wahr zu nehmen, 
denn im Grunde
ist sie nur Akustik, ein Sehnen,
ein Streben nach mehr.

Hillarts
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 02.09.2016. Textlänge: 150 Wörter; dieser Text wurde bereits 365 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.11.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Hillarts
Mehr von Hillarts
Mail an Hillarts
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Gefühle" von Hillarts:
Fallschirm
Was schreiben andere zum Thema "Gefühle"?
Nachträuber (hexerl) Versinken (regenfeechen) Vorfreude (Ralf_Renkking) 00:42 Uhr (klaatu) Gegensätzlich (regenfeechen) Schnell (DasWandelndeGefühl) Uneven tummy (Whanky931) Rapacious (Whanky931) sex ohne liebe (Bohemien) Dalis Durchfall (klaatu) und 647 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de