Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.), Fidel (27.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.631 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.09.2020:
Hörspiel
Für den Rundfunk konzipierte Dramenform, die sich auf Gesprochenes und akustische Signale beschränkt. Im aktuellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ritterspiele auf Burg Helmholz von PeterSorry (21.04.20)
Recht lang:  Raumschiff Orion - Rückstürz zür Merde von PeterSorry (1121 Worte)
Wenig kommentiert:  Voice of the Slumbering von Livia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  verständigung von Artname (nur 95 Aufrufe)
alle Hörspiele
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zickenzoff im Märchenland
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich genauso wie die anderen ein Schreiberling auf dem Weg bin" (Yukiko)
InhaltsverzeichnisReisen im Elfenbeinballon (2) - Bei den obsoleten Literaten

Reisen im Elfenbeinballon (1) - Bei den Gräbern vergessener Expressionisten

Lyrischer Prosatext


von autoralexanderschwarz

In der Dämmerung sind wir noch einmal zurückgekommen,
um die Gräber vergessener Expressionisten mit roter Farbe zu beschmieren,
- wir dachten uns nicht viel dabei -
doch bereits am Friedhofstor versperrte uns eine mächtige Stimme den Weg.

Erst schrien wir ungeordnet gegen sie an, erst war alles hoffnungslos,
bis wir erkannten, dass nur Gesänge sie durchdringen konnten.

Also sangen wir gemeinsam:
   
Die traurigste aller Geschichten,
Die kanntest du damals noch nicht:
Du kannst dich nur physisch vernichten,
Dein Leiden beendest du nicht.


Im Kanon konnten wir bis zur Leichenhalle robben
und weil wir jung und naiv waren,
klemmten wir uns Messer zwischen die Zähne.
Jedes Wort sollte wie in Blut getränkt klingen.
Tief schnitten die Plosive in die Mundwinkel.

_

Erst viel später erheben wir uns
und weil wir die Farbe
nur tröpfchenweise transportieren können,
bilden wir eine Ameisenstraße.
Wir sind so unendlich zu viele.
Es ist Ekel, Ekel in Reih und Glied zu marschieren.
"Hat jemand vielleicht ein Sauerstoffmolekül für mich?",
tönt es aus den hinteren Gräberreihen,
"ich will endlich, endlich wieder selber bluten".

_

In der Ferne hört man bereits die ersten Detonationen.
Mit Kopflampen suchen wir die Gräber der vergessenen Expressionisten,
bis uns die Stimme einholt und einen zweiten Gesang fordert:

"Denn singt ihr nicht", donnert die Stimme,
"so hat es euch niemals gegeben."

Also singen wir erneut,
singen,
bis sich irgendwo
ein Sesam
öffnet.

Anmerkung von autoralexanderschwarz:

Der obenstehende Text ist Teil der Textsammlung „Reisen im Elfenbeinballon“, die im Athena-Verlag erschienen ist.  Reisen im Elfenbeinballon



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Absinth (62) (04.09.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
autoralexanderschwarz meinte dazu am 04.09.2016:
Vielen Dank.

LG
AlX
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

InhaltsverzeichnisReisen im Elfenbeinballon (2) - Bei den obsoleten Literaten
autoralexanderschwarz
Zur Autorenseite
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Reisen im Elfenbeinballon.
Veröffentlicht am 03.09.2016, 8 mal überarbeitet (letzte Änderung am 26.08.2018). Textlänge: 224 Wörter; dieser Text wurde bereits 396 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.09.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
autoralexanderschwarz expressionismus gräber der vergessenen expressionisten elfenbeinballon
Mehr über autoralexanderschwarz
Mehr von autoralexanderschwarz
Mail an autoralexanderschwarz
Blättern:
nächster Text
Weitere 10 neue Lyrische Prosatexte von autoralexanderschwarz:
(12) - Wachs (Epilog) Mann mit Teller in der Hand, gebrochen Bonsai Hügel und Felder Im Zug speit der Schaffner ein Pferdchen über das dicke Kind morsch Reisen ohne Elfenbeinballon (8) - Im Schatten des großen Organs Reisen im Elfenbeinballon (4) - Romantischer Exkurs Reisen ohne Elfenbeinballon (4) - Häfen Reisen ohne Elfenbeinballon (7) - Dojo
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de