Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.), brettl (19.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 815 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.05.2018:
Episches Theaterstück
Von Brecht begründetes Drama mit lehrhafter Absicht, das die illusionäre Identifikation des Zuschauers mit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  KV - oder der trojanische Krieg ( fünte Szene ) von Augustus (21.03.18)
Recht lang:  KV - oder der trojanische Krieg (erste Aufführung) von Augustus (974 Worte)
Wenig kommentiert:  das leben meiner sekunden von Lucifer_Yellow (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  KV - oder der trojanische Krieg (3 Szene / eine Liebesszene) von Augustus (nur 85 Aufrufe)
alle Epischen Theaterstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Hobbes’ Leviathan in Kurzform
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder willkommen ist" (Hecatus)

Die Schwelche des Zeitgeistes - Hommage an Walter von der Vogelweide

Parabelstück zum Thema Zeitgeist


von pentz

„Verrat liegt auf den Straßen und Mensch und Tier
sich beugt wie der Kranich das krumme Bein gen
Boden seiner eig’nen Schleimig- und Schamlosigkeit -
alles, was da kreucht und fleucht - die Schwelche saufen
Humpen Biere, schäumend und verkleckernd ihre Hosen,
„Hau rein, Du Schwein!“, prosten Sie sich zu, weg die Brühe
geschüttet in des höhlenartigen, gaumenvibrierenden Schlundes.
Jungfrauen machen die Beine breit auf den Auen abseits,
die Schinken der Schenkel schnattern wie die Enten,
Weine gären zu [Ab]gasen - anderswo bombardiert man
heute die Wiege der Menschheit,
aber
panta rhei Gesöff!

copyright werner pentz

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Absinth (62) (04.09.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de