Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
WorldWideWilli (25.06.), Bleistift (22.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 686 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.845 Mitglieder und 427.618 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.06.2019:
Grotesk-Zeitkritisches Drama
Drama, das mit den Mitteln der Übertreibung und Verzerrung sowie skurrilen Einfällen und schrillen Effekten... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Über- und Transmenschen von Jack (26.05.19)
Recht lang:  Exkurs: Being alive vs. not being...being... von theatralisch (1915 Worte)
Wenig kommentiert:  Tag III von Kleist (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  wo sind sie nur? von Sternenpferd (nur 98 Aufrufe)
alle Grotesk-Zeitkritischen Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lyrischer Lorbeer 2011
von Alazán
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich zeige." (Seelenfresserin)

Mangelware oder: lieb’ dich doch erst einmal selbst.

Konkrete Poesie zum Thema Denken und Fühlen


von SunnySchwanbeck

Ich habe keine Gefühle für dich,

ich habe nur Worte,
meine Hände,
zwei Lippen,

vielleicht habe ich eine Schulter,
an der du dich ausweinen kannst,
einen Schoß in dem dein Kopf Ruhe findet,

ein paar Augen, die dich sehen und zwei Ohren
die dein Schluchzen hören,

vielleicht kann mein Haar deine Nase kitzeln,
wenn du nicht schlafen kannst,
oder mein Finger tanzen über deine Haut,

aber Gefühle habe ich keine für dich.
Ich kann sie dir nicht abgeben,
versteh mich nicht falsch, aber

ich brauche sie doch selbst.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von franklivani (24.07.2018)
Hmmm....

erinnert mich irgendwie ein wenig an "Love yourself" von Justin Bieber, geschrieben und komponiert von Ed Sheeran. Wenn das Gefäß der Gefühle in einem selbst zu leer ist, dann kann und sollte man daraus niemand anderem einschenken....denke ich....

Schön geschrieben. Ich mag diese Art der Entschuldigung am Schluss...
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de