Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
raffzahn (25.05.), LEONIDAJA (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.984 Mitglieder und 435.821 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.05.2020:
Volksbuch
Das Volksbuch ist ein in Prosa gehaltenes Literaturwerk, vorwiegend aus dem 15. und 16. Jahrhundert und aus der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Kein Kürbis von LotharAtzert (10.05.20)
Recht lang:  Schiller oder Locke - ein paar Takte aus dem Jenseits von LotharAtzert (1390 Worte)
Wenig kommentiert:  Quark mit Soße und andere (K)leckereien von RomanTikker (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Erst endet das Leben, dann die Nacht und dann, ja dann, sammelt man die Scherben der Weinflaschen am Boden auf, damit man nicht 'rein tritt, denn das tut verdammt weh von Lucifer_Yellow (nur 19 Aufrufe)
alle Volksbücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gerechtigkeit und Wohlwollen. Das Völkerrechtskonzept des Bartolomé de Las Casas
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ehrlichkeit alles ist." (ThalayaBlackwing)

mit blonden haaren

Sonett zum Thema Freude


von harzgebirgler

jung lenz ist durch die welt mit blonden haaren
am schreiten unaufhaltsam nunmehr doch
das wird auch zeit : die winterwochen waren
wie aufenthalt im dunklen kalten loch
 
mit schlankem fuss durchschreitet lenz die auen
haucht der natur zart neues leben ein
und binnen kurzem wird das auge schauen
der blüten zier in holdem sonnenschein
 
das herz es schlägt das blut ist kreis am laufen
viel vogel singt in aller herrgottsfrüh
jung lenz denkt gar nicht dran mal zu verschnaufen
 
nein gibt voll gas, befiehlt der natur: "!blüh’!" -
die tut das auch ganz ohne wimpernzucken
der schäfer zählt die lämmer von den schnucken...

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 08.10.2016. Textlänge: 102 Wörter; dieser Text wurde bereits 248 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Frühling Lenz Wetter Sonne Hoffnung Jahreszeiten
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
der dildo steckte ihm noch voll im hintern... 'so sockenpuppen führ'n meist was im schilde'... 'abstriche machen' ODER corona bringt den POTUS in die klemme fast kriegte mal der weihnachtsmann die krise... das coronavirus SARS-CoV-2 & die '(gast)wirtschaft' das neue jahr gleicht hoff' ich bald dem alten... das klärchen feuert zwar aus allen rohren... ein string tanga fand schürzen furchtbar prüde... 'es läuft ja übern weg uns oftmals einer'... 'der pfauen zahl und die kreuzeitler gänse...'
Mehr zum Thema "Freude" von harzgebirgler:
gelb blüht der raps und blau erglänzt darüber ODER rottenwarnanlage meister lampe sprach 'mensch meier'... dem osterhasen fällt ein stein vom herzen am lenz fall'n uns ins auge auch so bänder... 'winterstürme wichen dem wonnemond' klara 'ich lass' jetzt schon mal frühlingsblumen sprießen' todesanzeige(n) knut freute sich herüber grüßt der brocken in der frühe wie aus dem bilderbuch höhlenkinder die witwe sah aufs grab des manns befreiung ländler
Was schreiben andere zum Thema "Freude"?
Bis Weihnachten wird das bestimmt wieder vergehn. (elvis1951) Eine kleine Ode (Omnahmashivaya) Nachfreude II (blauefrau) Das Leben ein Fest (tueichler) S wie sozial (Manzanita) Bauernregeln (Lluviagata) Der Gast (Stelzie) Die Freude (BerndtB) Auch das ist Advent (tulpenrot) Die Filme der 90er (Waschenin) und 145 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de