Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
HiKee (14.05.), Sonic (14.05.), Lemonhead (12.05.), Antigonae (11.05.), AchterZwerg (11.05.), Kuki (30.04.), schopenhaueriswatchingyou (30.04.), cannon_foder (30.04.), Drimys (30.04.), Philostratos (26.04.), Katastera (25.04.), BabySolanas (23.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 702 Autoren* und 105 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.820 Mitglieder und 426.680 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.05.2019:
Interpretation
Analyse und Deutung eines künstlerischen Werkes.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der (öffentliche) Tanz beginnt von TrekanBelluvitsh (06.05.19)
Recht lang:  Moosbrugger von Harmmaus (6354 Worte)
Wenig kommentiert:  Bauchfrei von eiskimo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Freundlich? von Manzanita (nur 46 Aufrufe)
alle Interpretationen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Geschichten in kurzen Gedichten - Band 2
von Magier
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)
Ein göttlicher BefehlInhaltsverzeichnisDie erbeutete Bundeslade und unheilbringende Gegenwart Gottes

Angekommen im verheißenen Land?

Geschichte zum Thema Glaube


von Bluebird

Folge 3:

So nahm Abram Sarai, seine Frau, und Lot, seines Bruders Sohn, mit aller ihrer Habe, die sie gewonnen hatten, und die Leute, die sie erworben hatten in Haran, und zogen aus, um ins Land Kanaan zu reisen. Und sie kamen in das Land,
    und Abram durchzog das Land bis an die Stätte bei Sichem, bis zur Eiche More; es wohnten aber zu der Zeit die Kanaaniter im Lande.
    Da erschien der HERR dem Abram und sprach: Deinen Nachkommen will ich dies Land geben. Und er baute dort einen Altar dem HERRN, der ihm erschienen war. (1. Mose 12)


Abram war auf den Befehl Gottes hin aufgebrochen. Aber ihm war nicht genau gesagt worden, wohin die Reise gehen sollte. Vielleicht hat er Vermutungen gehabt, aber genau wusste er es nicht.

Da erfolgt eine zweite Offenbarung Gottes und macht ihm klar, dass sein Erbteil um Sichem in Kanaan lag. Dieses Land würde dereinst seinen Nachkommen gehören. Eine erstaunliche Zusage an jemanden, der schon 75 Jahre alt war und noch keine Kinder hatte.

Aber ist das alles vielleicht nur ein Mythos? Gibt es diesen biblischen Gott wirklich ... und wenn ja, offenbart er sich einem Menschen in so deutlicher Weise und sagt  ihm, was er zu tun hat?

Nun, ich möchte nicht behaupten, dass das so an der Tagesordnung wäre ... aber das Reden Gottes und sein Wille können schon recht klar rüberkommen, wie ich aus eigener Erfahrung zu wissen glaube:   Mein wundersamer Weg auf eine Bibelschule


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (10.10.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 10.10.2016:
alle religionen usurpieren "ihren" gott. margot käßmann hat sogar probleme mit dem himmel: wie gott mit den diversen glaubensrichtungen klarkomme?
diese Antwort melden
Dieter Wal antwortete darauf am 10.10.2016:
"Mich beeindruckt immer, daß in diesem verheißenen Land, das dann Moses den Seinen gewiesen hat, schon andere Menschen lebten, die zu diesem Zweck erstmal beseitigt werden mußten."

Der ausführliche Lexikoneintrag liest sich nicht nazimäßig:  "Sichem" auf bibelwissenschaft.de
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (10.10.2016)
Bis auf den Schnitzer, s. P.-Kommentar, ist der erste Absatz nach dem Zitat ok. Auf den Rest mit Mutmaßungen und Eigenwerbung könnte ich verzichten. Josef und seine Brüder von Mann ist spannender.
diesen Kommentar melden
Graeculus (69) schrieb daraufhin am 10.10.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Dieter Wal äußerte darauf am 10.10.2016:
Bluebird will offenbar missionieren, aber es gelingt ihm nicht. Mann will einen lehrreichen und unterhaltsamen Roman schreiben. Und das gelingt im hervorragend.
diese Antwort melden
loslosch ergänzte dazu am 10.10.2016:
missionieren, ja. wir wollen versuchen, ihn von seinem irrweg abzubringen.
diese Antwort melden
Bluebird meinte dazu am 11.10.2016:
das Genre von Thomas Mann ist der fiktive Roman ... wollte ich mich darin versuchen, sähe das in etwa so aus:   Eine kleine Karawane
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 11.10.2016:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ein göttlicher BefehlInhaltsverzeichnisDie erbeutete Bundeslade und unheilbringende Gegenwart Gottes
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Die Bibel im Zeitraffer.
Veröffentlicht am 10.10.2016, 9 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.10.2016). Textlänge: 244 Wörter; dieser Text wurde bereits 341 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.05.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Religion Glaube Kult Leben
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 6 neue Geschichten von Bluebird:
Der dreizehnte Apostel -3-: Der Christenverfolger Der dreizehnte Apostel -2-: Der erste Märtyrer Der dreizehnte Apostel -4-: Bekehrung und Berufung Der dreizehnte Apostel -5-: Der auferstandene Jesus Der dreizehnte Apostel -1-: Der Missionsbefehl Nostradamus - und der vorhergesagte Tod eines Königs
Mehr zum Thema "Glaube" von Bluebird:
Ein rundum gelungener Abend Die Bibel im Zeitraffer Das vor mir liegende Schicksalsjahr Meine Abenteuer und Leiden in der Nachfolge Jesu Auf nach Cuxhaven - und richtig hingehört! Eine überraschende Rüge ... und zweitens manchmal anders als man denkt Erstens kommt es anders ... Kein guter Start, aber das Leben geht weiter ... kommt es zur präzisen Punktlandung Wenn das Schicksal Anlauf nimmt .... Ankunft in Bremen Gebet und eine seltsame Vision Eine konkrete Frage und eine ehrliche Antwort Schulfest mit Gesang und Umarmung
Was schreiben andere zum Thema "Glaube"?
passionsreliquie (harzgebirgler) Online (Sandrajulia) Ach Gott! Wie soll ich das sagen? (franky) Credo (Ralf_Renkking) luther's butter bei die fische (harzgebirgler) radikale christen (harzgebirgler) Sakrileg (RainerMScholz) Auferstehung Christi (wa Bash) Erfahrungen aus eigenartigen Begegnungen (Borek) Café Thalia (Bergmann) und 365 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de