Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 679 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.901 Mitglieder und 430.263 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.10.2019:
Hörspiel
Für den Rundfunk konzipierte Dramenform, die sich auf Gesprochenes und akustische Signale beschränkt. Im aktuellen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  verständigung von Artname (04.10.19)
Recht lang:  Das Ungeheuer aus der Themse (Hörspiel von 1985) von Nachtpoet (726 Worte)
Wenig kommentiert:  Deutsche Mystik, Snowflakes etc. von Jack (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Telefongespräch über einen Mörder von Aha (nur 85 Aufrufe)
alle Hörspiele
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bürosex
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich angemeldet habe" (elvis1951)
Wir sind alle glücklichInhaltsverzeichnisIch ertrage es nicht mehr

Der Träumer

Gedicht zum Thema Liebe, lieben


von kaltric

Ich träumte heut von dir
Ich sprach mit dir
Ich war glücklich
Ich wollte bleiben

Einsam, sinnlos
Gehe durch die Stadt
Langweile mich daheim
Nichts zu tun

Besuche die Natur
Lese und träume
Träume und lese
In der Einsamkeit

Doch sie erscheint
Schön und interessant
Was macht sie hier?
Was mach ich hier?

Sie kommt zu mir
Was soll ich tun?
Sie fragt mich etwas
Warum wies ich sie ab?

Was hätte ich tun sollen?
Was zu ihr sagen?
Kann nicht schlafen
Was sollte ich tun?

Doch dann kam sie
Sie ging nicht; sie blieb
Sie lies sich nicht abwimmeln
Sie fragte mich und erzählte

Wir redeten
Und redeten
Bis in die Nacht
Denke nur an sie

Tagelang redeten wir
Redeten jeden freien Augenblick
Wir verstanden uns
Dachten und mochten das selbe

Wir triefen uns am Wochenende
Wir liebten uns, stritten uns
Vermissten uns, wollen zusammen sein
Ich bin verliebt

Ein Liebesbrief von ihr!
Doch kann es sein?
Kann ich glücklich sein?
So wie ich bin?

Ich erzählte ihr von mir
Von meinem Problemen
Ich kann ihr vertrauen
Da bin ich sicher

Doch nein, ich konnte es nicht
Ihr gefiel es nicht
Sie will es sich überleben
Nein - sie beendete es

Warum hat sie mir das angetan?
Was soll ich jetzt noch tun?
Kann nichts machen
Fühle mich kraftlos

Die Zeit vergeht
Doch ich merk es nicht
Was geschieht
Was passiert?

Ich träumte heut von dir
Ich sprach mit dir
Ich war glücklich
Ich wollte bleiben

Ich sah dich heut
Wir sprachen heut
Wir gingen in die Stadt
Mit dir bin ich glücklich

Auf ewig zusammen bleiben
Das ist unser Ziel
Auf ewig mit dir
Und nie wieder erwachen


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Wir sind alle glücklichInhaltsverzeichnisIch ertrage es nicht mehr
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de