Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
pöbelbert (16.12.), Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.916 Mitglieder und 431.663 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.12.2019:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Maienfest von Winfried (21.05.19)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Liebesgesang von Anu (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Nightmare von Artname (nur 107 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Golden sind meine Märchen
von Winfried
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kam." (Fuchs)
Der Prophetenjunge EfimInhaltsverzeichnisEin Wunder in vier Akten

Als die Bazillen - nach einem Gebet - das Laufen lernten

Anekdote zum Thema Gesundheit


von Bluebird

Demos Shakarian berichtet in seinem Buch "Die glücklichsten Menschen auf Erden" über folgende Begebenheit, die sich 1944  auf seiner Farm abgespielt haben soll:
Alle Milchhändler in ganz Süd-Kalifornien sahen sich einer großen Tuberkulose-seuche unter dem Vieh gegenüber. ...viele Tierärzte waren im Krieg....  Einmal im Monat kamen Staatsbeamte der Gesundheitsämter um unsere Herden zu untersuchen.

Die Seuche war für die Farmer eine existentielle Bedrohung:
Wenn in einer Herde eine bestimmte Anzahl verdächtiger und kranker Tiere waren, mußten nach dem Gesetz alle Tiere getötet werden.- die gesunden und die kranken Kühe

Und von den 1000 Kühen, die Shakarian besaß, waren 100 krank und 200 verdächtig. Nur noch einige mehr und alle Tiere hätten geschlachtet werden müssen.
Um uns aufzumuntern, stellte Vater das Radio an. ... An jenem Abend sprach Dr. Glover über die Macht Gottes, die imstande ist jede Krankheit zu heilen .... Am nächsten Morgen, ganz früh, rief ich Dr.Glover an

Kurzum, dieser Dr. Glover, ein Evangelist, kam noch am gleichen Tag auf die Farm und gebot inmitten der Kühe stehend  - ganz nach Pfingstlerart - dem Tuberkulose-bazillus im Namen Jesu zu weichen. Die Kühe im Stall reagierten erstaunt:
  Als er die Krankheit zurückwies, konnte man beinahe die Bazillen fliehen sehen ... Die Ohren der Kühe richteten sich auf. Ihre leuchtenden Augen schauten ihn ernst an ... auch die Stallarbeiter waren beeindruckt vom Ernst des Gebets

Dies Alles klingt in deutschen Ohren des 21. Jahrhunderts vielleicht alles etwas seltsam. Einige Tage später jedenfalls rückte die Kontrollkommision heran. Der Moment der Wahrheit war gekommen:
Gegen Mittag waren 1000 Kühe gemolken und untersucht worden, und keine einzige war von Tuberkulose befallen. ... die vorher eindeutig erkrankten Tiere waren vollkommen gesund
Die Reaktion war entsprechend:
Die Arbeiter, die das Wunder einfach nicht fassen konnten, kamen in den Stall und freuten sich mit uns ... Die Gesundheitsbeamten sagten, dass es für dieses Phänomen keine medizinische Erklärung gäbe

Die hatte dann aber Demos Shakarian parat:
"Dr. Glover hat gebetet und Gott hat das Gebet erhört!"


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (19.12.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Bluebird meinte dazu am 19.12.2016:
Nein, gehe ich nicht von aus .. aber versuchen könnte man es natürlich!
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Der Prophetenjunge EfimInhaltsverzeichnisEin Wunder in vier Akten
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de