Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 642 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.515 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.01.2020:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Schlimmste auf der Welt von AchterZwerg (03.01.20)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Momente der Heilung von Juvens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Versuch von eiskimo (nur 41 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Natur
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier alle willkommen sind" (tenandtwo)

Winterblues

Gedankengedicht zum Thema Dunkelheit


von Stelzie

Grau in grau

mit dunklen Wolken,

Regen, Sturm und Finsternis.

Kälte dringt tief

bis ins Herz.

Gedanken stecken fest

im Dreck

sinnsuchender

Jammerei.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Sätzer
Kommentar von Sätzer (29.12.2016)
Ja, das Wetter hat manchmal großen Einfluss auf die Stimmung. Umgekehrt gehorcht es uns einfach nicht LG Uwe
diesen Kommentar melden
Stelzie meinte dazu am 29.12.2016:
Oder es reagiert sehr verzögert. Wenn ich heute sage " ich will Sommer" dauert das so etwa noch ein halbes Jahr .
Danke für deinen Kommentar und die Empfehlung.
Liebe Grüße,
Kerstin.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (29.12.2016)
Wenn die Raketen im Nachthimmel in allen Farben zerplatzen wird die Welt wieder bunter.

Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
Stelzie antwortete darauf am 29.12.2016:
Ich werde dieses Spektakel genießen )
Danke für deine Worte und die Empfehlung.
Liebe Grüße,
Kerstin.
diese Antwort melden
Kommentar von swetlana (51) (29.12.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Stelzie schrieb daraufhin am 30.12.2016:
Gestern war hier echt den ganzen Tag eine einzige Nebelsuppe. Hell wurde es erst, als es dunkel wurde )
Aber heute sieht es schon viel freundlicher aus.
Dankeschön und alles Gute für 2017 )
Liebe Grüße,
Kerstin.
diese Antwort melden
Annabell
Kommentar von Annabell (29.12.2016)
Liebe Kerstin, das hast Du sehr schön formuliert, gefällt mir. Alles Gute für Dich und liebe Grüße von
Annabell
diesen Kommentar melden
Stelzie äußerte darauf am 30.12.2016:
Vielen Dank, auch fürs Empfehlen
Liebe Grüße aus dem alten Jahr,
Kerstin.
diese Antwort melden
Kommentar von Teichhüpfer (56) (30.12.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Stelzie ergänzte dazu am 30.12.2016:
Heute scheint sie wieder ))
Liebe Grüße,
Kerstin.
diese Antwort melden

Stelzie
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 29.12.2016. Textlänge: 23 Wörter; dieser Text wurde bereits 399 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.01.2020.
Leserwertung
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Finsternis Kälte
Mehr über Stelzie
Mehr von Stelzie
Mail an Stelzie
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Stelzie:
Zwischenzeit getragen Fassadendenken Ein Weihnachtsgedicht oder auch nicht Das Ritual still Winterfeuer Traumzeit Frühlingskind Herbstfarben
Mehr zum Thema "Dunkelheit" von Stelzie:
still Traumzeit Schlaflos
Was schreiben andere zum Thema "Dunkelheit"?
Unschein (RainerMScholz) Das Licht (BerndtB) Dunkle Welt (regenfeechen) Nachtraumgedanken (Ralf_Renkking) interrupted transmission, borderlined somewhere (DanceWith1Life) Licht (Xenia) Fidibus (Isaban) Man hofft (GastIltis) Zeitgefühl (Isaban) Überleben als Zynigger möglich (LotharAtzert) und 95 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de