Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 670 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.908 Mitglieder und 430.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.11.2019:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Uwe und Gisela von Fisch (09.11.19)
Recht lang:  Nwiab - Nur weil ich anders bin, Kapitel 2 von Kaiundich (10870 Worte)
Wenig kommentiert:  Das Krokodil am grünen Nil von HEMM (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (8-12) Die Chance für einen Neuanfang von solxxx (nur 11 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Von Ablaßhandel bis Zölibat: Das "Sündenregister" der Katholischen Kirche
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...ich weiß es wirklich nicht" (sternenfunkeln)
Ohne PerspektiveInhaltsverzeichnis

Leben – Kampf – Ferne – Überleben – Kampf – Weite – Leben

Erlebnisgedicht zum Thema Depression


von Ginkgoblatt

Worte um Worte, Bilder um Bilder,
der Fernseher füllt die Lautlosigkeit,
ist meine einzige Chance,
die Wahrnehmung der Fremde zu verschleiern.

Fern scheint alles,
was mit Leben zu tun hat.
Fern ist alles,
außerhalb der Reichweite meiner Arme.

Fremd bin ich mir,
abgeschnitten vom Puls der Welt,
nur die Gedanken erinnern schmerzlich
an das Vergangene, die Weite – außerhalb.

Weit ist es
bis zum nächsten Menschen
und noch viel weiter
bis zum nächsten Schritt.

Doch der wird kommen,
denn der Kreislauf schließt sich
und es beginnt von neuem:
Leben – Kampf – Ferne – Überleben – Kampf – Weite – Leben

Anmerkung von Ginkgoblatt:

vom 03.01.2017



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Gerhard-W. (78) (04.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 05.01.2017:
Gelassenheit wäre auch mal so ein Wunsch, den ich gerne erfüllt hätte. Da bleibt wohl nur die Gelassenheit auf die Gelassenheit zu warten. Lieben Gruß Coline
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (04.01.2017)
Leben! LG
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt antwortete darauf am 05.01.2017:
Immerhin ist Leben schon zweimal im Titel vorhanden. Das lässt hoffen.
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (04.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt schrieb daraufhin am 05.01.2017:
Ja, das stimmt. Denn sich etwas vorzustellen und es aufzuschreiben, schärft die Wahrnehmung auch etwas zu bemerken und zuzulassen.
diese Antwort melden
Kommentar von fin (18) (04.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt äußerte darauf am 05.01.2017:
Danke für dein Kommentieren, dein Zeit nehmen!
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (04.01.2017)
Ein solcher Kampf ermattet.
diesen Kommentar melden
Access ergänzte dazu am 05.01.2017:
da sachste was....
diese Antwort melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 05.01.2017:
Das Immer-wieder ist die Krux. Danke an euch beide für eure Worte.
diese Antwort melden
Kommentar von Liebestraum (52) (04.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt meinte dazu am 05.01.2017:
Derzeit kann ich deine Worte leider schlecht deuten, aber sie schieben einen weiteren Gedanken in meinen Kopf und verdrängen so die alteingesessenen und schon 1000000x gedachten Gedanken. Dafür bin ich dankbar. Lieben Gruß zu dir.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ohne PerspektiveInhaltsverzeichnis
Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Blatt des mehrteiligen Textes Im verlassenen Himmel.
Veröffentlicht am 04.01.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.03.2019). Textlänge: 94 Wörter; dieser Text wurde bereits 628 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.11.2019.
Lieblingstext von:
ZornDerFinsternis.
Leserwertung
· anregend (1)
· aufwühlend (1)
· düster (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Schmerz Verzweiflung Abhängigkeit Angst Wut Entsetzen Stille Trauer Tod Unendlichkeit Tränen Verlangen Sehnsucht Trauer Wege durchhalten Liebe
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
Weitere 10 neue Erlebnisgedichte von Ginkgoblatt:
Ein Lichtstrahl Ich bin Pompeji. Auf dem Weg Ent-Täuschung Danke ans Leben Sternenmatt und Arktikblau Flügelsanft berührt Enttrümmern Dieses Leben Wortlebendig
Mehr zum Thema "Depression" von Ginkgoblatt:
Im verlassenen Himmel Verstehen fördern, heißt Stigmatisierung eingrenzen! [Teil 1] Kurz vor dem Fall Ohne Perspektive Mitten am Leben [vorbei] Verloren Serotonin-Feuerwerk Ausgesetzt Wie sterben, nur ohne Ende An fernen Tagen VerSuche schwarz auf weiß Stille. Zwischen Einst und Sein Heute und manchmal auch immer
Was schreiben andere zum Thema "Depression"?
Sensus personae depressione laborandae (AlexxT) Депрессивный сонет номер 1 (AlexxT) Unter dem Radar (Anifarap) Kein (Kettenglied) Leere im Kopf (SKARA666) Токсчиная рябинушка или Патриархальная & (AlexxT) So nah dran (Dunkelheit) (Xenia) Golden Gate Bridge (Jack) Das Fallen sei tröstlich (Xenia) Trauerkloß (Walther) und 192 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de