Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 111 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 25.03.2019:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Carmen - Oper in 4 Bildern von George Bizet im Aalto-Theater in Essen (16.2.2019) von tueichler (17.02.19)
Recht lang:  Rezensionen von Punkbands von HarryStraight (63179 Worte)
Wenig kommentiert:  Walmart heißt jetzt Tom Riddle von Dieter_Rotmund (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Den Jahren Leben geben... von Heor (nur 29 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Handverlesen
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich hier reinpasse" (*Hexe*)
StilleInhaltsverzeichnisZerzauste Stadt

die große stille

Kurzgedicht zum Thema Gedanken


von Sätzer

diese große stille
bespielt vom wind
in feldern sträuchern
und bäumen
das rascheln säuseln
wie es nur der gute
schlagzeuger eines
jazztrios hinbekommt
was sich ähnlich
anhört wie das
rühren einer
komplizierten soße

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (15.01.2017)
Stille zum Genießen oder Stiller Genießer?
Egal!
Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 15.01.2017:
Ja, egal, Hauptsache mal still in diesen lauten Zeiten.
merci für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Absinth (62) (15.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 15.01.2017:
Wer kleckert denn so rum, dass er seine Hose mit Soße tauft? Doch nicht etwa wir Alten?
Merci für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (15.01.2017)
Das Rezept gefällt mir!
Schöne Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 15.01.2017:
Dann mal ran an den Jazzbesen. Merci für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Lance (52) (15.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer äußerte darauf am 15.01.2017:
Stimmt, ich würde auch gern mal wieder wie in früheren Zeiten ein Jazzkonzert mit leisen Tönnen, wo der Jazzbesen ab und an die Trommel streichelt, hören. Gibt es das noch in diesen lauten Zeiten? Vielleicht in Hamburg, wo es zu meiner Jugendzeit viele Jazzclubs gab, bevor Rockmusik aufkam? Wenn die Altrocker alle abgetreten sind, kommt vielleicht mal eine jazzwelle auf - wer weiß.
Dank dir für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
Lance (52) ergänzte dazu am 15.01.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (16.01.2017)
Tut gut. LG
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 16.01.2017:
Ja. Dank für Kommi und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (15.08.2018)
Du instrumentalisierst Geräusche, damit Stille empfunden wird. Das gefällt mir.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 15.08.2018:
Stille und Geräusche aller Art hängen irgendwie zusammen und bekommen so eine jedwede Bedeutung.
Danke dir auch für die Empfehlung und LG in einen "ruhigen" Tag noch.
Uwe
diese Antwort melden

StilleInhaltsverzeichnisZerzauste Stadt
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Impressionen (Gedichte).
Veröffentlicht am 15.01.2017, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.08.2018). Textlänge: 22 Wörter; dieser Text wurde bereits 500 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.03.2019..
Lieblingstext von:
Isabell.Joyeux.
Leserwertung
· gefühlvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzgedichte von Sätzer:
alternativen Totgespritzt im sand Kiezgerücht abscheu im gespräch ende einer liebe schmerz Kaleidoskop einer Familie euphorie
Was schreiben andere zum Thema "Gedanken"?
wenn jan ne rote linie zieht (harzgebirgler) scheinbar frei nur sind gedanken (harzgebirgler) rundgang (harzgebirgler) Provokationen (tueichler) die sklaverei scheint abgeschafft (harzgebirgler) zunahme (harzgebirgler) wer eingedenk der botschaft, jener frohen (harzgebirgler) wird etwas im herbst gern geblasen ist's laub (harzgebirgler) pilz (harzgebirgler) wandel-gang (harzgebirgler) und 837 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de