Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.), Sonic (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 692 Autoren* und 108 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.839 Mitglieder und 427.375 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.06.2019:
Anordnung
Anweisung mit offiziellem Charakter
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Radio Coustanaille von Jack (16.01.19)
Recht lang:  Buch Sigune von Dieter Wal (395 Worte)
Wenig kommentiert:  «Europäische Gottesanbeterin.» - Limericks. von Dieter Wal (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Empfehlung von tueichler (nur 149 Aufrufe)
alle Anordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weiße Hochzeit
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine texte interesse finden." (rochusthal)
EinsamInhaltsverzeichnisGlücklich verliebt

Würde

Kurzprosa zum Thema Erinnerung


von Sätzer

Er war lange Witwer und saß an einem Sommerabend auf der schattigen Veranda mit Freundinnen und Freunden beisammen. Sie sprachen mit gemächlichen und manchmal verführerischen Stimmen von Dingen und wem sie zugestoßen waren. Die Zeit hatte in seiner Erinnerung in jenen Jahren eine andere Geschwindigkeit, bewegte sich kaum, so wie wenn man zu Fuß ginge.
Dort kam er her, es lag lange hinter ihm, aber es war noch da, wie der Abdruck auf der Seite unter dem Papier, auf dem er seine Geschichten schrieb. Er bewahrte die tiefen Dinge, seinen Familiensinn, Respekt und letztlich seine Würde.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Gerhard-W. (78) (30.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer meinte dazu am 30.01.2017:
Danke dir für Kommi und Empfehlung.
Leider geht´s heutzutage immer würdeloser zu. Ist wohl ein allgemeiner Trend, bedingt durch die Möglichkeiten der "A"sozialen Medien. Bei KV auch immer mehr zu beobachten.
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von ues (34) (30.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer antwortete darauf am 30.01.2017:
Danke für den Hinweis. Deine Vorschläge klingen glatter, gefälliger. Allerdings habe ich bewusst diese altmodische Ausdrucksweise gewählt, da Würde heutzutage wenig gefragt ist, altmodisch wirkt. Mal sacken lassen und sehen ob ich´s ändere.
LG Uwe
diese Antwort melden
Kommentar von Absinth (62) (30.01.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Sätzer schrieb daraufhin am 30.01.2017:
Leuchtet mir ein. Geändert!
Merci für Tipp und Empfehlung. LG Uwe
diese Antwort melden

EinsamInhaltsverzeichnisGlücklich verliebt
Sätzer
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Gedankentexte mit wenigen Sätzen aus dem Leben gegriffen.
Veröffentlicht am 30.01.2017, 4 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.03.2019). Textlänge: 96 Wörter; dieser Text wurde bereits 621 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.06.2019.
Leserwertung
· anregend (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Sätzer
Mehr von Sätzer
Mail an Sätzer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Sätzer:
Von Liebesfüllern und Liebeskillern Ein denkwürdiges Treffen Erfahrbarkeiten Eine wundersame Begegnung Träume Der Fischreiher Steinschlag Verhinderter Drusch Respekt den Steinen Offenes Ende
Mehr zum Thema "Erinnerung" von Sätzer:
Hannah Das Gespräch
Was schreiben andere zum Thema "Erinnerung"?
ließ (Prinky) Der 8 Mai 1945 (Borek) Der 8.Mai 1945 (Borek) Baldaufsche Familiengeschichte 1630-1977 Dei Heidemühle (Borek) Die Steiermark vor langer, langer Zeit 1977 (Borek) magister maus & lagerfeld (harzgebirgler) Fernes, altes Lied (AndereDimension) DER 'BLAUE WITTELSBACHER' (harzgebirgler) feuersturm (Perry) Schlampe (AndereDimension) und 1037 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de