Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.), Fidel (27.08.), wurstbrot123 (27.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.045 Mitglieder und 438.615 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.09.2020:
Hymne
Gedicht, das in gehobener, frei rhythmischer Sprache seinen Gegenstand - nahezu - religiös besingt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Takeko Nakano von Prinky (13.07.20)
Recht lang:  Die Herrin der verlorenen Träume von Mondsichel (1175 Worte)
Wenig kommentiert:  Hymne an meine Helden von Hamlet (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Loblied. von franky (nur 87 Aufrufe)
alle Hymnen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

DUM -Magazin 32
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil aktiv mitmache" (Wortsucht)

garaus

Gedicht zum Thema Menschen


von harzgebirgler

der mensch macht der natur längst den garaus -
nur stellenweise sieht’s noch nicht so aus
doch schaut man da mal wirklich genau hin
ist viel mehr mensch als sie verträgt schon drin

der mensch ist längst voll skrupellos am leben
und deshalb wird’s bald nur verseuchtes geben
verwüstetes verdrecktes und verkehrtes
vor allem aber gänzlich sinnentleertes

ps
die sonne geht auf und die sonne versinkt
ganz vorurteilslos - keine ird’sche macht bringt
jemals zum erliegen den rundgang des balls
auch den nicht der erde trotz menschenbefalls

die sonne scheint vorurteilslos -
das zähneklappern wäre gross
würde sie strikt unterscheiden
zwischen denen welche leiden
und die diese leiden schaffen
um sie strahlend hinzuraffen -
leider ist das nicht der fall
bei dem grossen feuerball!

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 30.01.2017. Textlänge: 123 Wörter; dieser Text wurde bereits 204 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Natur Sonne Leid Leiden
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
GELDWASCHMASCHINEN - die 'deutsche bank' was dachtest du gehört wen wundert's auch dazu suche buche frühstück bei tiffany??? mutmaßungen über jakobine 'sex grat meer sinnt häute fiel' das blinzeln blinder kühe BIM BAM! -- BUMM BUMM! high noon ODER abfall vom stuhl stiche & abstecher es machte sich einstmals zu fuß herr seume auf gen syrakus
Mehr zum Thema "Menschen" von harzgebirgler:
Tunichtguten, die nichts taugen ROBERT WADLOW - der größte bis heute ein 'weihnachtsmann' als exhibitionist folgeerscheinung zum kochen braucht's in der gerüchteküche spiegelbild I + II gequatsche patsche bekloppt - gefoppt sintflut oftmals verborgen kein beinbruch rabauken Tausendsassa fähnchen - apho selbstbespiegelung
Was schreiben andere zum Thema "Menschen"?
Das Weibische im Mann: Narzisstische Antagonistik (Terminator) Tunnelfahrer (Artname) Marilyn (RainerMScholz) Ritterspiele auf Burg Helmholz (PeterSorry) Ihr kennt die Stiefmütter aber die Mütter kennt ihr nicht (buchtstabenphysik) Die Menschen am Stammtisch (BerndtB) Paul B. (BerndtB) Intelligenz (Manzanita) Bauernliebe (BerndtB) Das Spenden (BerndtB) und 264 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de