Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.899 Mitglieder und 430.122 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.10.2019:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Stube von Fisch (17.10.19)
Recht lang:  Wie sich Gott mir zeigte von ferris (3973 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Apostelgeschichte zur Endzeit von ferris (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wie der Zigeunerjesus die Entrückung auslöst von ferris (nur 13 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

liebe schlange, liebe liebe
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich gerne beteilige" (Herzwärmegefühl)

Os cabelos da Sereia

Gedicht zum Thema Fantasie


von Lisboeta

No fundo do riacho vi-os, escorridos.
Os teus cabelos eram longos e verdes,
Cabelos com cor das folhas de árvores.

No fundo do riacho os alongavas, compridos,
Deixando-os serpentear ao ritmo das águas.

Verdes como os olhos da crioula abandonada,
Lisos como cabelos de morena muito esperada.

Se não soubesse serem cabelos de sereia,
Pensaria serem alguma espécie de limos,
Apenas estendendo-se em direcção ao mar.


2017.03.24


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (08.08.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lisboeta meinte dazu am 08.08.2018:
Lieber Graeculus,

vielen Dank für dein Interesse für meine ärmliche Kunst.

Für dich meine gerade gemacht Übersetzung, in meinem prekären Deutsch...


Die Haare der Meerjungfrau

Auf dem Bächleinbett sah ich sie, ganz glatt.
Deine Haare waren lang und grün,
Haare mit der Farbe der Bäume.

Im Bachbett strecktest du sie in die Länge,
Mit dem Rhythmus der Gewässer ließt du sie schlängeln.
Grün wie die Augen der verlassenen kreolischen Frau,
Glatt, wie die einer sehr ersehnten Brünette.

Wüsste ich es nicht, sie sind Haare einer Meerjungfrau,
Würde ich an irgendeine Algensorte denken,
Die sich einfach zum Meer hinstreckt.
diese Antwort melden
Graeculus (69) antwortete darauf am 08.08.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Lisboeta schrieb daraufhin am 08.08.2018:
Vielen Dank!!! !!!
diese Antwort melden
Graeculus (69) äußerte darauf am 08.08.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Lisboeta ergänzte dazu am 08.08.2018:
Vielen Dank! Das kann ich nicht beurteilen... Schön, es zu erfahren.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de