Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.065 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.08.2021:
Sestine
Die Sestine besteht aus sechs Strophen mit je sechs jambischen Verszeilen. Die Besonderheiten sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nachtknistern von Terminator (13.12.20)
Recht lang:  Sestinenauftrag von tigujo (292 Worte)
Wenig kommentiert:  Du von sundown (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Geschwätz von LottaManguetti (nur 263 Aufrufe)
alle Sestinen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Unter dunklen Schwingen
von Mondsichel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Weiss ich noch nicht...." (hadrianus)
IV - GefahrenhinweisInhaltsverzeichnisIV - Guter Vorsatz

IV - ExistenzJAlismus

Kurzprosa zum Thema Lebenseinstellung


von Ephemere

Die Partei des Lebens zu ergreifen – das heißt nicht nur, es zu bejahen und vor unnötigem Leid und Tod zu bewahren; es bedeutet vor Allem, die Einzigartigkeit eines jeden Lebens zu würdigen – das Individuelle als das eigentlich Große, Heroische zu betrachten und gegen jede Abstraktion, Kategorisierung und Unterjochung durch Prinzipien zu verteidigen. Nichts hat einen Sinn, also ist kein Wesen Werkzeug und jedes unersetzlich: kein Opfer eines Einzelnen ist zu rechtfertigen (es sei denn aus diesem Einzelnen selbst). Unser Epos – dass ein Jeder gar nicht anders kann, als immer der Erste, Einzige, Letzte zu sein.

IV - GefahrenhinweisInhaltsverzeichnisIV - Guter Vorsatz
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de