Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.), AlexSassland (03.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.888 Mitglieder und 429.426 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.09.2019:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Erzeugerglück von LottaManguetti (11.09.19)
Recht lang:  Sein letzter Kampf III von pentz (3859 Worte)
Wenig kommentiert:  Scheidewasser von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Einäugig von eiskimo (nur 33 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Lust vergangener Tage
von AZU20
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Willkommen geheißen wurde." (Quengel36)

Romantik, konstruktivistisch

Aphorismus zum Thema Treue


von Ephemere

Treue ist eine effektive Form der Komplexitätsreduktion.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Graeculus (69) (20.04.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ephemere meinte dazu am 23.04.2017:
Mit jeder Empfehlung wird es ja auch lauter, bis wir es uns gemeinsam als hegemoniale Realität bestätigt haben.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (20.04.2017)
Kommt ganz darauf an, wo man die Komplexität sucht/vermutet.
diesen Kommentar melden
Ephemere antwortete darauf am 23.04.2017:
Echte Komplexität in der Treue nimmt nur zu, wo die Treue in Frage gestellt wird. Vieles Andere ist Ersatzbefriedigung, "Seifenoper", wenn die Kapazität für neue Stimuli, die Treue freisetzt, kein sinnvolles Betätigungsfeld findet.
diese Antwort melden
Jack
Kommentar von Jack (11.06.2018)
Für welches Geschlecht denn (das Eine ist hypergam, das Andere polygam)?
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de