Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 669 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.906 Mitglieder und 430.825 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.11.2019:
Lied
Sangbares und strophisch gebautes Gedicht, das aus der Volkstradition (Volkslied) stammt oder in Anlehnung an sie... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Tango von GastIltis (11.11.19)
Recht lang:  Trommellied von Ganna (625 Worte)
Wenig kommentiert:  KONSUMLIED von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wos ma saa kinna heddn von Simian (nur 38 Aufrufe)
alle Lieder
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ... bin ich das ?" (desmotes)

Dieses Leben

Erlebnisgedicht


von Ginkgoblatt

Empfinde die Intensität der Farben
von Sonne zu Nacht,
von Morgentauweiß zu stillem Obsidian.
Denn die Summe aus ihnen
zeichnet in dieses Leben Lebendigkeit.

Schätze die Gegensätze
von Ruhe und Sturm,
Weite und Tiefe,
von Pulsschlag an Pulsschlag
und im friedvollen Alleinsein.

Genieße vertraute Blicke,
Gefühle der Heimat,
aber ziehe keinen Rahmen um dein Leben,
als wäre das Heute auch das Morgen
und das Morgen, dieses Leben.

Finde dich
unabhängig von Zeit und Ort,
lächle im Bleiben und sei mutig im Wachsen,
und so flechtet sich dieses Leben
in dein kostbares Sein.

Anmerkung von Ginkgoblatt:

vom 26.04.2017



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (27.04.2017)
Mit diesen Maximen kann das Leben lebenswert sein.
Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
AZU20 meinte dazu am 27.04.2017:
Stimmt. LG
diese Antwort melden
Ginkgoblatt antwortete darauf am 28.04.2017:
Danke an euch. Also immer dran denken! Lieben Gruß Coline
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (27.04.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt schrieb daraufhin am 28.04.2017:
...Ein guter Weg, das Leben zu nehmen, wie es ist, ohne sich daran aufzureiben. Danke für deinen Kommentar. Gerne gelesen.
diese Antwort melden
JoePiet
Kommentar von JoePiet (27.04.2017)
So jung und so reif. Man könnte meinen ihr SEIN hätte schon viele Hunderte Jahre überdauert und kosmische Dimensionen aufgesogen.
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt äußerte darauf am 28.04.2017:
Dein Kommentar macht mich sprachlos. Danke! Sonnige Grüße Coline
diese Antwort melden
Fuchsiberlin
Kommentar von Fuchsiberlin (28.04.2017)
Schafft und kann nicht jeder bzw. kann ein etwas längerer Weg sein, um dorthin zu gelangen, emotional und geistig.
Manchmal ein Reifeprozeß. Steckt viel an reifer Erkenntnis und Sichtweise in dem Gedicht.

LG
Fuchsi
diesen Kommentar melden
Ginkgoblatt ergänzte dazu am 28.04.2017:
Und manchmal gehen diese Sichtweisen besser und mal schlechter. Aber dieser Prozess, dieses Sein am Ende, macht unabhängig.
Ich danke dir für deine Gedanken. Viele liebe Grüße Coline
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Ginkgoblatt
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 27.04.2017. Textlänge: 92 Wörter; dieser Text wurde bereits 475 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.11.2019.
Leserwertung
· ermutigend (1)
· nachdenklich (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Liebe Sehnsucht Last entlasten wir Freunde Licht Probleme Freundschaft Beziehung Vertrauen Kraft Mut Lebensfreude
Mehr über Ginkgoblatt
Mehr von Ginkgoblatt
Mail an Ginkgoblatt
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Erlebnisgedichte von Ginkgoblatt:
Ein Lichtstrahl Ich bin Pompeji. Auf dem Weg Ent-Täuschung Danke ans Leben Sternenmatt und Arktikblau Flügelsanft berührt Enttrümmern Wortlebendig Leben – Kampf – Ferne – Überleben – Kampf – Weite – Leben
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de