Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
buchtstabenphysik (14.07.), bleibronze (12.07.), tenandtwo (06.07.), Kaiundich (02.07.), August (29.06.), Kreuzberch (29.06.), PowR.TocH. (28.06.), WorldWideWilli (25.06.), diegoneuberger (19.06.), Februar (19.06.), MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 681 Autoren* und 101 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.858 Mitglieder und 428.178 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.07.2019:
Dialog
Zwiegespräch, Unterhaltung zweier Personen, Minidrama, Im weiteren Sinn ist es eine offene Betrachtung eines Themas mit der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Smalltalk - Wozu aufpassen, wenn's eh keinen interessiert? von keinB (15.07.19)
Recht lang:  Der Affe von Dart (1466 Worte)
Wenig kommentiert:  Aber nicht alle Tassen. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Spaß muss sein von Ralf_Renkking (nur 29 Aufrufe)
alle Dialoge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Veilchen-Anthologie Band 1
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich meine Gedichte gern lösche" (Lluviagata)
Der Autor der klaren und mächtigen Prosa-Epopöe vom Leben Friedrichs von PreußenInhaltsverzeichnisKleine Tagewerke aus aberhundert Einzelinspirationen zur Größe emporgeschichtet

Die Mutter des Forenautors, Tochter eines böhmischen Kapellmeisters - von ihr stammten die Merkmale fremder Rasse in seinem Äußeren

Erzählung zum Thema Verfremdung


von toltec-head

Die von mir benutzte Ausgabe sämtlicher Erzählungen von Thomas Mann aus dem Jahr 1963 muss für eine junge Frau damals ein Vermögen gekostet haben. Auf dem Leerblatt vorne in Schönschrift ihr Mädchenname. Siehe, du musst sterben! Komischer ist doch aber beinah immer noch, dass Leute, darunter sogar ein so seltsames Wesen wie meine Mutter, ein Leben vor meiner Geburt gehabt haben sollen. Esse = percipi, kann doch nicht sein, pure Täuschung! Peplum, auf Deutch auch Sandalenfilm oder englisch sword-and-sandal:  so werden hauptsächlich in Italien hergestellte Filme bezeichnet, in denen historische oder biblische Geschichten gezeigt wurden. Die Produktion der Sandalenfilme dominierte die italienische Filmindustrie von 1958 bis 1965 und wurde dann nach Wikipedia von den Spaghetti-Western abgelöst. Von einem Hauptvertreter Vittorio Cottafavi, der das Genre auch als "Neo-Mythologie" bezeichnete, eine Verfilmung von Antigone aus dem Jahre 1958. Familienlegende, wonach meine Oma mütterlicherseits aus einem verarmten spanischen Adelsgeschlecht entstammt. Mein Vater hat dem immer entgegengehalten, dass seine Großmutter immerhin eine geborene Ney gewesen sei. Beweis auch: sein roter Bart, den er sich aber sofort abrasierte, weil er ihm peinlich war. Die Nachfahren des berühmten Marschalls sind im Saarland leider so zahlreich wie die Karls des Großen im Heim-ins-Reich. Lieber stelle ich mir meine Mutter als la brave des braves mit dem Band mit dem Tod im Venedig unterm Arm als Antigone vor, wie sie  zum Kampf mit dem Gesetz schreitet. Auf Fotos sah sie als junge Frau genau so aus,  wirklich.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Arbait_Müller (48) (25.05.2017)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
toltec-head meinte dazu am 25.05.2017:
Sry vertippt, sollte Lesbe heißen.
diese Antwort melden
Arbait_Müller (48) antwortete darauf am 25.05.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
toltec-head schrieb daraufhin am 25.05.2017:
fHier stand ein unkultivierter Ausdruck!tief
diese Antwort melden
Arbait_Müller (48) äußerte darauf am 25.05.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 25.05.2017:
ja aber nur fHier stand ein unkultivierter Ausdruck!tief.
diese Antwort melden
heilerfeld (33) meinte dazu am 25.05.2017:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Der Autor der klaren und mächtigen Prosa-Epopöe vom Leben Friedrichs von PreußenInhaltsverzeichnisKleine Tagewerke aus aberhundert Einzelinspirationen zur Größe emporgeschichtet
toltec-head
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Text des mehrteiligen Textes Der Tod in Seelze.
Veröffentlicht am 25.05.2017, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.05.2017). Textlänge: 244 Wörter; dieser Text wurde bereits 357 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 14.07.2019.
Leserwertung
· bissig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über toltec-head
Mehr von toltec-head
Mail an toltec-head
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von toltec-head:
Sed non satiata Die Žižek/Peterson Debatte, Himmler und die Bhagavad Gita Angela Merkel in Harvard Eine Satz für Satz Neuschreibung des 2. Kapitels von Dostojewskis Aufzeichnungen aus einem Kellerloch Die katholische Kirche, die Nazizeit, den Mief der Vor68er, selbst noch die AIDS-Jahre überstanden - aber gegen die Grünen ist leider kein Kraut gewachsen Germanisch - Etymologie Nicht nur nicht richtig bösartig... Sein Leben bloggend in einer Ecke seines Wohnklos ausleben The Age of Innocence Gendergerechte Incel-Entsorgung, Köfte
Mehr zum Thema "Verfremdung" von toltec-head:
Reichsgletscherspalte, Incel-Massenmörder und ein gefälschtes Oscar Wilde Zitat
Was schreiben andere zum Thema "Verfremdung"?
. Welches Bild malst du in dein Aug . (kirchheimrunner) LifeLines (Lucifer_Yellow) Aussicht (Paulila) Wahrheitszipfel (pentz) Frau Eusebier und die irrwitzigen Stimmen (Nachtpoet) Unauffindbar (Diablesse) [falterflügelschlag auf papiernem kokon, leuchtend] (Diablesse) Gedanken über das Hässliche (Ephemere) gebrochene organe kriegen keinen gips (Diablesse) aus - getrocknet (Diablesse) und 12 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de