Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
MolliHiesinger (18.06.), emus77 (14.06.), Lir (13.06.), TheReal-K (13.06.), trinkpäckchen (11.06.), seabass (08.06.), weggeworfenerjunkymüll (02.06.), Linda_L. (29.05.), Austrasier (28.05.), Palo (25.05.), Reiner_Raucher (24.05.), HiKee (14.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 690 Autoren* und 109 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.841 Mitglieder und 427.447 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2019:
Gesetz
Für alle Angehörigen eines Gemeinwesens geltende Norm, die Gebote und Verbote aufstellt, um das Zusammenleben zu regeln.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Antiproporthologisch von Oreste (27.02.19)
Recht lang:  Parteiengesetz von Aipotu, 1. Abschnitt von Dart (483 Worte)
Wenig kommentiert:  11. Gesetzeserlass von Aipotu von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Gesetz der Zahl von eiskimo (nur 89 Aufrufe)
alle Gesetze
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wiener Waagen, eine Anthologie
von styraxx
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich an die Regeln halte - denke ich mal." (Galapapa)

Schlangen

Ballade zum Thema Liebe und Hoffnung


von Hecatus

Es lebte dereinst die Frau Anna,
die liebte der Nachbar Herr Otto.
Nun, »Liebe Frau Nachbar«, begann er
»so schenkens mir bitte ein Foto.«

Doch Anna, die war schon vergeben
an Klaus, einen Wärter im Zoo.
So musste der Otto sein Leben
neu planen, ja das sowieso.

Und Anna bekam stets Geschenke
vom Zoo mitgebracht durch Herrn Klaus.
Wie toll muss es sein, das bedenke,
ein Zootier zu halten im Haus.

Denn Anna, die liebte die Tiere
aus wärmeren Ländern der Welt,
sie liebte auch Witz und Satire:
Wer Wortspieler war, war ihr Held.

So dachte sich Klaus eines Tages:
»Ich schenk ihr ein Tier aus Peru.
Und ich bin mir sicher, sie mag es,
wenn damit ein Wortspiel ich tu.«

So griff er im Zoo nach der Schlange,
die immer schon wohnt hinter Glas,
und zog sie hoch, Gott, war sie lange,
wobei sie das Futter noch aß.

So Klaus kommt nach Haus vom Betriebe.
Frau Anna, die wartet gespannt:
Die Schlange, die wurde aus Liebe
von ihm Annaconda genannt.

Wie Anna sich darüber freute!
Die Schlange ward schnell schon ein Hit,
fand Ratten im Haus schnell als Beute,
und Otto bekam alles mit.

Er wollt aus dem Zoo ihr was schenken,
um Mitternacht brach er dort ein.
Doch nicht, um den Wärter zu kränken,
nein, nur, um die Anna zu frein.

Er griff also auch eine Schlange,
und hielt sie mit bebender Hand,
so wurde sein zappelnder Fange
nach ihm Ottoconda genannt.

Die schenkte er ihr gleich am Morgen,
sie war jedoch gar nicht gut drauf,
denn folgendes machte ihr Sorgen:
Die Neu’ fraß die andere auf.

Anmerkung von Hecatus:

2 II 2017


Hecatus
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.07.2017, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.07.2017). Textlänge: 269 Wörter; dieser Text wurde bereits 281 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.06.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Hecatus
Mehr von Hecatus
Mail an Hecatus
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 3 neue Balladen von Hecatus:
Weihnachtsballade Die fabelhafte Welt der a-mal-i Die Löwin
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Hoffnung"?
Frauen und ich (Teichhüpfer) Die alten Lieder (millefiori) Geschenk des Lebens (Agneta) Wie soll ich malen, was ich liebe? (Nismion) Weiter geben (Agneta) Die Liebe (Peter) sie sagt: (Sekundärstille) blind date (Perry) Irgendwo, bestimmt, sofern ich dümmer bin (Nimbus) Letztes Jahr im August - Rechenwettbewerb (Inlines) und 425 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de