Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.944 Mitglieder und 433.269 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.02.2020:
Akrostichon
Das Akrostichon ist die Form (meist: Versform), bei der die Anfänge (Buchstaben bei Wortfolgen, oder Worte bei Versfolgen)... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Anima von Ralf_Renkking (14.02.20)
Recht lang:  Fern und Nah von Traumreisende (379 Worte)
Wenig kommentiert:  Wettermann von blauefrau (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Bel Ami 2.0 von eiskimo (nur 79 Aufrufe)
alle Akrosticha
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tag und Jahr - Gedichte
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil weil ich offen bin" (Hannah)

Viele Schritte sind notwendig.

Kurzprosa zum Thema Nachdenkliches


von franky

Wenn du mit mir durch den Sommergarten gehst, verlier ich Katzenminze auf den Weg.
War noch nie so nahe dem nächsten Sprung.
Erfaltet in blütenreiche Blätter, stehe ich in allen Schritten an der reichsten Wonne. 

Nicht nur Schmetterlinge zieren mein Kunstwerk,
auch die Petersilie pflanz sich tüchtig fort.
Erschrocken vor so viel Einverständnis, nicke ich Beifall.
Fließend ist der Übergang in die nächste Stufe.

Aus Marmor und  tiefem Sinnen, windet sich eine Spur ins Tal. 
„Stehst du noch immer vor der Einigkeit, sie prüft dich vor stummen Auswegen ins Licht.“ 
Klassische Aufkleber bewohnen die restlichen Wände,
es ist vieles nur entstanden, weil Sonne sich über Mauern beugt. 

Erlösend murmelt ein Bächlein, es wächst mit Ebbe und Flut, 
doch der Weg bis zum Exitus wird noch mühsam und schwer.

Ruppiger Zwirn steppt das Gebüsch zu einer Matte, 
sie reicht bis zum Goldverziertem Eingangstor.
Hinter dem Kirchenraum, brüllen Schlepper ihr Bußgebet. 
Sie werden zum Bau eines Kinderspitals auf Lampedusa verdonnert.

Humor sind nur verdeckte Hilfeschreie zwischen den Grabsteinen. 
Der Clown kann Tränen in fröhliches Augenzwinkern ummünzen.
Doch viele Schritte sind notwendig, um ein Meer aus Tränen zu erlösen.

© by F. J. Puschnik

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de