Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 619 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.981 Mitglieder und 435.769 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.05.2020:
Dokumentarstück
Drama, das authentisches Quellenmaterial im Sinne einer bestimmten Aussageabsicht auswählt und zu einer... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Henry Franklin MacDillmore von TrekanBelluvitsh (25.05.20)
Recht lang:  Servicewüste von Lala (1311 Worte)
Wenig kommentiert:  art modeste II von kxll all_screens (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wirr Pubertierende von eiskimo (nur 36 Aufrufe)
alle Dokumentarstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Von der Schönheit der Umwege. Prosa & Lyrik
von Moja
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Die AuflösungInhaltsverzeichnis

Die Moritat von Tippy Texter

Ballade zum Thema Individualismus


von AlmÖhi

Und der Nazi, der trägt ein Hakenkreuz
Auf ’ner Binde an seinem Arm
Doch seine Nachfahr’n, die tragen Sneakers
Ihre Lockerheit hat viel Charme.

An ’nem schönen blauen Nachmittag
Liegen Tote am Wegesrand
Und die Gestalten, die’s nicht kümmert,
Werden die schön länger hier lebenden genannt.

Denn die einen haben ’nen Schatten
Und die anderen sind nicht ganz dicht.
Und man sieht nur komplett verstrahlte
Irgendwen and’ren sieht man nicht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


toltec-head
Kommentar von toltec-head (19.08.2017)
Genaus so ist es!

Schön, dass du es den Gammeligen hier auch mal mitteilst.
diesen Kommentar melden
AlmÖhi meinte dazu am 19.08.2017:
Schön, dass du es den Gammeligen hier auch mal mitteilst.


Hat zwar keinen Zweck, aber zumindest kann man demonstrieren, was man mit Brecht so anfangen kann. Der Text hat sich praktisch in ein paar Minuten von selbst geschrieben.
diese Antwort melden

Die AuflösungInhaltsverzeichnis
Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Brecht hatte nicht ganz recht.
Veröffentlicht am 19.08.2017. Textlänge: 73 Wörter; dieser Text wurde bereits 407 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.05.2020.
Leserwertung
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über AlmÖhi
Mehr von AlmÖhi
Mail an AlmÖhi
Blättern:
voriger Text
Weitere 2 neue Balladen von AlmÖhi:
Alles was man über das Establishment wissen muß Alles was man über eine gute Regierung wissen muß
Was schreiben andere zum Thema "Individualismus"?
Atmen wir schon oder schnaufen wir noch? (fritz) Himmelsgrausen (Ralf_Renkking) Gefahrengut Wissen (Ralf_Renkking) Selbstreflexion (Ralf_Renkking) Showtime (Ralf_Renkking) Das grüne Lametta (Jorge) CSI Berlin (jennyfalk78) Verrückt (Obstinator) Durchbruch durch acedia (Heor) Die neue Jurorin (Matthias_B) und 27 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de